Schröder-Ehlers: "Prozess der Endlagersuche intensiv begleiten um nicht kalt erwischt zu werden"

LÜNEBURG. Das "Aus für Gorleben" kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers: "Ein langer Kampf ist zu Ende. Aber die Auseinandersetzung um die Endlagerung geht weiter, auch für unsere Region. Wir brauchen jetzt auf Kreisebene ein Gremium, das sich mit der Bewertung der aktuellen Karte befasst."
Weiteres Staatsschutzverfahren wegen angeblicher Mitgliedschaft in der PKK
CELLE. Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Celle gegen einen türkischen Staatsangehörigen zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Dem 50-jährigen Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen, sich als Mitglied an einer ausländischen terroristischen Vereinigung (PKK) beteiligt zu haben.
Bürgeramt bringt älteren Menschen Personaldokumente nach Hause
LÜNEBURG. Um besonders die Älteren zu schützen, aber auch mit Blick auf die enge Terminlage im Lüneburger Bürgeramt, bietet dieses nun wieder einen besonderen Service an. Menschen über 65 Jahre, die einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragt haben, bekommen das Dokument nach Hause gebracht.
Vereinssport in städtischen Hallen auch in den Herbstferien
LÜNEBURG. Die städtischen Sporthallen bleiben auch in den Herbstferien für den normalen Vereinssportbetrieb geöffnet - es gilt für diese Zeit weiterhin der Belegungsplan der Sommersaison 2020 unter Einhaltung aller bekannten und abgestimmten Hygienevorgaben und sportartspezifischen Durchführungsbestimmungen.
*Aktualisiert* Bund und Länder beschließen neue Corona-Regeln
BERLIN. "Förderprogramm Lüften": "Lüften ist die billigste und effektivste Maßnahme, die Pandemie zu stoppen," glaubt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Soeben stellte sie die neuen Regeln aus der so genannten "Corona-Konferenz" von Bund und Ländern vor. Zu ihnen gehören auch ein Bußgeld von 50 Euro, wer in Restaurants falsche Angaben zu seiner Person macht. Schulen sollen im Fall der Fälle nicht mehr komplett unter Quarantäne gestellt werden.
*Aktualisiert* Zwei Gewalttaten in Celle - Mutmaßliche Täter festgenommen
CELLE. Gleich zwei Gewalttaten beschäftigten am Abend die Polizei Celle. Eine Person wurde getötet, eine andere schwer verletzt. Beide Täter sind inzwischen verhaftet. Aktueller Stand auch auf LOKALHEUTE.TV.
Bekämpfung der Clankriminalität: Neue Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften in Niedersachsen
HILDESHEIM/CELLE. Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza hat heute in Hildesheim die neuen Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften im Kampf gegen Clan-Kriminalität vorgestellt. Eine koordinierende Rolle übernehme die Zentrale Stelle Organisierte Kriminalität und Korruption (ZOK) bei der Generalstaatsanwaltschaft Celle.
Durchwachsene Ernte-Bilanz im dritten Trockenjahr in Folge
HANNOVER. Zu wenig und sehr ungleich verteilter Niederschlag hat den Ackerbau und die Grünlandnutzung in Niedersachsen auch in diesem Jahr wieder stark beeinträchtigt. „Nach 2018 und 2019 ist 2020 das dritte Jahr, in dessen Verlauf zahlreiche Betriebe vor allem im Frühjahr mit ausgeprägter Trockenheit zu kämpfen hatten – entsprechend durchwachsen fällt die Erntebilanz aus“, sagte Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, heute auf einer Pressekonferenz der LWK in Hannover
Gorleben raus - 90 Teilgebiete für Atom-Endlager möglich
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) mit Sitz in Peine hat heute den Zwischenbericht Teilgebiete veröffentlicht. Die BGE hat 90 Teilgebiete mit einer Gesamtfläche von gut 240.000 Quadratkilometer ermittelt. Da sich Teilgebiete teilweise überlagern, ist die Gesamtfläche auf der ehemals weißen Deutschlandkarte aber kleiner: rund 194.000 Quadratkilometer oder rund 54 Prozent der Landesfläche. Gorleben ist zur Überraschung vieler Experten raus.
LOKALHEUTE.TV
TERMINEHEUTE
Placeholder
Lüneburg lädt zur großen Baum-Pflanzaktion
LÜNEBURG. Am Freitag, 2. Oktober 2020, werden bei der ersten Pflanzaktion der Hansestadt 150 Stadtbäume in die bereits vorbereiteten Löcher gebracht – auf sieben Flächen im gesamten Stadtgebiet. „Wir freuen uns, dass so viele Menschen ihren Beitrag zu einem gesünderen Klima in Lüneburg leisten möchten“, sagt Constanze Keuter aus dem Bereich Grünplanung.
Bürgeramt bringt älteren Menschen Personaldokumente nach Hause
LÜNEBURG. Um besonders die Älteren zu schützen, aber auch mit Blick auf die enge Terminlage im Lüneburger Bürgeramt, bietet dieses nun wieder einen besonderen Service an. Menschen über 65 Jahre, die einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragt haben, bekommen das Dokument nach Hause gebracht.
Schröder-Ehlers: "Prozess der Endlagersuche intensiv begleiten um nicht kalt erwischt zu werden"
LÜNEBURG. Das "Aus für Gorleben" kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers: "Ein langer Kampf ist zu Ende. Aber die Auseinandersetzung um die Endlagerung geht weiter, auch für unsere Region. Wir brauchen jetzt auf Kreisebene ein Gremium, das sich mit der Bewertung der aktuellen Karte befasst."
*Aktualisiert* Zwei Gewalttaten in Celle - Mutmaßliche Täter festgenommen
CELLE. Gleich zwei Gewalttaten beschäftigten am Abend die Polizei Celle. Eine Person wurde getötet, eine andere schwer verletzt. Beide Täter sind inzwischen verhaftet. Aktueller Stand auch auf LOKALHEUTE.TV.
Bekämpfung der Clankriminalität: Neue Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften in Niedersachsen
HILDESHEIM/CELLE. Niedersachsens Justizministerin Barbara Havliza hat heute in Hildesheim die neuen Schwerpunkt-Staatsanwaltschaften im Kampf gegen Clan-Kriminalität vorgestellt. Eine koordinierende Rolle übernehme die Zentrale Stelle Organisierte Kriminalität und Korruption (ZOK) bei der Generalstaatsanwaltschaft Celle.
Streifenwagen in Brand gesetzt - Tatverdächtiger festgenommen
AMT NEUHAUS. In der Nacht wurde ein Brandanschlag auf einen Streifenwagen der Polizei Amt Neuhaus verübt. Durch den Rauch wurde eine Beamtin leicht verletzt, zwei weitere konnten gerettet werden. In Tatortnähe wurde ein Verdächtiger festgenommen.
Weiteres Staatsschutzverfahren wegen angeblicher Mitgliedschaft in der PKK
CELLE. Der 5. Strafsenat des Oberlandesgerichts hat die Anklage der Generalstaatsanwaltschaft Celle gegen einen türkischen Staatsangehörigen zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet. Dem 50-jährigen Angeklagten wird unter anderem vorgeworfen, sich als Mitglied an einer ausländischen terroristischen Vereinigung (PKK) beteiligt zu haben.
Placeholder
Lüneburg lädt zur großen Baum-Pflanzaktion
LÜNEBURG. Am Freitag, 2. Oktober 2020, werden bei der ersten Pflanzaktion der Hansestadt 150 Stadtbäume in die bereits vorbereiteten Löcher gebracht – auf sieben Flächen im gesamten Stadtgebiet. „Wir freuen uns, dass so viele Menschen ihren Beitrag zu einem gesünderen Klima in Lüneburg leisten möchten“, sagt Constanze Keuter aus dem Bereich Grünplanung.
Bürgeramt bringt älteren Menschen Personaldokumente nach Hause
LÜNEBURG. Um besonders die Älteren zu schützen, aber auch mit Blick auf die enge Terminlage im Lüneburger Bürgeramt, bietet dieses nun wieder einen besonderen Service an. Menschen über 65 Jahre, die einen neuen Personalausweis oder Reisepass beantragt haben, bekommen das Dokument nach Hause gebracht.
Schröder-Ehlers: "Prozess der Endlagersuche intensiv begleiten um nicht kalt erwischt zu werden"
LÜNEBURG. Das "Aus für Gorleben" kommentiert die SPD-Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers: "Ein langer Kampf ist zu Ende. Aber die Auseinandersetzung um die Endlagerung geht weiter, auch für unsere Region. Wir brauchen jetzt auf Kreisebene ein Gremium, das sich mit der Bewertung der aktuellen Karte befasst."
*Aktualisiert* Bund und Länder beschließen neue Corona-Regeln
BERLIN. "Förderprogramm Lüften": "Lüften ist die billigste und effektivste Maßnahme, die Pandemie zu stoppen," glaubt Bundeskanzlerin Angela Merkel. Soeben stellte sie die neuen Regeln aus der so genannten "Corona-Konferenz" von Bund und Ländern vor. Zu ihnen gehören auch ein Bußgeld von 50 Euro, wer in Restaurants falsche Angaben zu seiner Person macht. Schulen sollen im Fall der Fälle nicht mehr komplett unter Quarantäne gestellt werden.
Gorleben raus - 90 Teilgebiete für Atom-Endlager möglich
Die Bundesgesellschaft für Endlagerung mbH (BGE) mit Sitz in Peine hat heute den Zwischenbericht Teilgebiete veröffentlicht. Die BGE hat 90 Teilgebiete mit einer Gesamtfläche von gut 240.000 Quadratkilometer ermittelt. Da sich Teilgebiete teilweise überlagern, ist die Gesamtfläche auf der ehemals weißen Deutschlandkarte aber kleiner: rund 194.000 Quadratkilometer oder rund 54 Prozent der Landesfläche. Gorleben ist zur Überraschung vieler Experten raus.
Regionalbischof Dieter Rathing geht vorzeitig in Ruhestand
LÜNEBURG. Der evangelisch-lutherische Regionalbischof Dieter Rathing geht zum 1. April 2021 in den vorzeitigen Ruhestand. Das hat der 63-jährige Geistliche heute den rund 350...
Pfingsten - Feuer und Flamme für das Leben
Gestern wurden Autokino-Besucher mit einem Feuerwerk überrascht. Aber auch Pfingsten ist eins. Davon ist Pastor Uwe Schmidt-Seffers überzeugt und hat neun zündende Gedanken p...
Mit Mundschutz und ohne Gesang: Friedhofskapellen öffnen wieder
LÜNEBURG. Nach der neuesten Verordnung des Landes Niedersachsen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus stehen die Friedhofskapellen in der Hansestadt Lüneburg ab ...
Lehrschwimmbecken Oedeme ab Montag wieder für Vereine geöffnet
LÜNEBURG. Ab Montag, 14. September 2020, können Vereine wieder das Lehrschwimmbecken Oedeme nutzen, wie der Landkreis Lüneburg mitteilt. In Abstimmung mit dem Kreissportbund ...
Kein DFB-Pokal in Celle - MTVE verzichtet auf Heimrecht
CELLE/AUGSBURG. Unüberwindbare Corona-Auflagen schränken auch den DFB-Pokal ein. Wie viele andere Vereine auch verzichtet nun auch MTV Eintracht Celle auf das Heimrecht im Sp...
Lehrschwimmbecken Oedeme wegen Corona vorerst nur für Schulen geöffnet
LÜNEBURG. Um eine schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, schränkt der Landkreis Lüneburg die Nutzung des Lehrschwimmbeckens Oedeme ein. Das bedeutet: Zunächst k...
Durchwachsene Ernte-Bilanz im dritten Trockenjahr in Folge
HANNOVER. Zu wenig und sehr ungleich verteilter Niederschlag hat den Ackerbau und die Grünlandnutzung in Niedersachsen auch in diesem Jahr wieder stark beeinträchtigt. „Nach 2018 und 2019 ist 2020 das dritte Jahr, in dessen Verlauf zahlreiche Betriebe vor allem im Frühjahr mit ausgeprägter Trockenheit zu kämpfen hatten – entsprechend durchwachsen fällt die Erntebilanz aus“, sagte Gerhard Schwetje, Präsident der Landwirtschaftskammer (LWK) Niedersachsen, heute auf einer Pressekonferenz der LWK in Hannover
Drohende Insolvenz - was ist zu beachten?
Unternehmen, die überschuldet sind, müssen einen Antrag auf Insolvenz stellen. Von dieser Pflicht wurden sie vorerst bis Ende September befreit. Doch was genau müssen Unternehmer, die in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind,  jetzt beachten? Und was kann man tun, wenn man als Unternehmen von der Insolvenz anderer betroffen ist?
"Weihnachtsmarkt-Gipfel" einigt sich auf Durchführung
Weihnachtsmärkte können durchgeführt werden. Zur Planung und Durchführung haben das Niedersächsische Sozial- und Wirtschaftsministerium, die Schaustellerverbände sowie die Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Spitzenverbände Punkte vereinbart.
Ausbildung von zertifizierten Natur- und Landschaftsführern - Neuer Lehrgang beginnt
SCHNEVERDINGEN. Botschafter oder Botschafterin werden für die natürliche und kulturelle Vielfalt in den Naturparken Lüneburger Heide und Südheide – das ist ab Januar 2021 wieder möglich. An zwei Wochenenden und in einer Kurswoche werden bis zu 20 „Zertifizierte Natur- und Landschaftsführer und -führerinnen“ (ZNL) ausgebildet.
BKK Mobil Oil informiert über Prophylaxe und professionelle Zahnreinigung
ANZEIGE. Zähne und der erste Eindruck: Auf der Attraktivitätsskala rangieren sie auf den vordersten Plätzen. Aber es gibt auch medizinische Gründe, warum man es mit der Zahnh...
Solar-Check für die eigenen vier Wände
LÜNEBURG. Mit einer kostengünstigen und professionelle Energieberatung können Bürgerinnen und Bürger im Landkreis Lüneburg herausfinden, ob die Installation einer Photovoltaik-Anlage auf dem eigenen Dach sinnvoll ist. Das Angebot ist noch bis zum 30. September 2020 gültig.