Radfahrer unter Drogeneinfluss stürzt bei Flucht vor der Polizei

LÜNEBURG. Einen 19-Jährigen, der gestern gegen 22.10 Uhr in der Straße "Auf der Hude" mit seinem Fahrrad unterwegs war ohne das Licht eingeschaltet zu haben, wollte eine Polizeistreife kontrollieren. Statt anzuhalten, strampelte der Radfahrer jedoch davon.
Corona-Impfungen laufen unvermindert weiter
LÜNEBURG. Im Corona-Impfzentrum werden weiterhin durchschnittlich rund 400 Menschen pro Tag gegen das Corona-Virus geimpft, berichtet der Landkreis Lüneburg. Die betreffe in erster Linie Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Lüneburg, die 80 Jahre und älter sind.
Geschichte trifft Natur: Projekt zu Grenztürme schreitet voran
LÜNEBURG. Sie sind Monumente aus einer anderen Zeit: Die Grenztürme in Neu Bleckede, Darchau und Popelau zeigen noch heute, an welchen Stellen im Landkreis Lüneburg vor ein paar Jahrzehnten eine deutsch-deutsche Grenze verlief.
513.000 Euro Bundesförderung für neue Frauenhausplätze
BERLIN / LÜNEBURG. Der Bund unterstützt die Pläne der Hansestadt Lüneburg zur Kapazitätserweiterung ihrer Frauenhausplätze mit 513.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Bundesinvestitionsprogramm „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“.
Pkw prallten frontal zusammen - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall
WETZEN. Gestern gegen 14.35 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit einem VW Up die Straße "Im Krüß" aus Richtung der Landesstraße 234 kommend in Richtung Oerzen. Eine 83-Jährige Fahrerin mit ihrem Mitsubishi kam ihr entgegen. In Folge von Unachtsamkeit geriet die VW-Fahrerin zu weit nach links und prallte in Folge frontal mit dem Pkw der 83-Jährigen zusammen.
Graffiti und Wandmalereien sollen Stadtbild verschönern
LÜNEBURG. Wie viele Stellen im Lüneburger Stadtgebiet inzwischen mit bunten Auftrags-Graffiti und -Malereien verschönert sind, kann Uta Hesebeck, leitende Straßenbauingenieurin bei der Hansestadt Lüneburg, gar nicht sagen.
Einbrüche in zehn Fahrzeuge in Lüneburger Altstadt
LÜNEBURG. Unbekannte Täter haben vorgestern Nacht jeweils eine Scheibe von neun Pkw und einem Wohnmobil unterschiedlicher Hersteller eingeschlagen, die in der Lüneburger Altstadt abgestellt waren. Die Täter durchsuchten die Fahrzeuge und stahlen nach bisherigen Erkenntnissen Elektrowerkzeuge, ein Fernglas und eine Schachtel Zigaretten.
Corona-Hilfen für die Wirtschaft stocken noch immer - Land muss reagieren
LÜNEBURG. „Immer mehr Hilferufe aus der Wirtschaft werden laut. Das Land muss dringend reagieren“ - dies fordert der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel. Immer mehr Unternehmen in Niedersachsen und auch in Stadt und Landkreis Lüneburg stehe das Wasser bis zum Hals.
GRÜNE laden ein: Digitales Grünfutter zum Internationalen Frauentag
LÜNEBURG. Mit Birgit Lutz und Oberbürgermeisterkandidat*in Claudia Kalisch sind zwei außergewöhnliche Frauen zum digitalen Frühstück am Samstag, 6. März 2021, zwischen 10 und 12 Uhr, eingeladen.
LOKALHEUTE.TV
TERMINEHEUTE
Corona-Impfungen laufen unvermindert weiter
LÜNEBURG. Im Corona-Impfzentrum werden weiterhin durchschnittlich rund 400 Menschen pro Tag gegen das Corona-Virus geimpft, berichtet der Landkreis Lüneburg. Die betreffe in erster Linie Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Lüneburg, die 80 Jahre und älter sind.
Pkw prallten frontal zusammen - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall
WETZEN. Gestern gegen 14.35 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit einem VW Up die Straße "Im Krüß" aus Richtung der Landesstraße 234 kommend in Richtung Oerzen. Eine 83-Jährige Fahrerin mit ihrem Mitsubishi kam ihr entgegen. In Folge von Unachtsamkeit geriet die VW-Fahrerin zu weit nach links und prallte in Folge frontal mit dem Pkw der 83-Jährigen zusammen.
Wahl von Michael Perschmann zum Vorsitzenden des GRÜNEN-Ortsverbandes
LÜNEBURG. Vom 26.02. bis 01.03. hatten die Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen Lüneburg die Möglichkeit, einen neuen Vorstandsvorsitzenden an der Urne zu wählen. Michael Perschmann hatte sich zuvor bei einer Online-Veranstaltung allen Mitgliedern vorgestellt und seine Kandidatur erklärt.
Pkw prallten frontal zusammen - Zwei Leichtverletzte nach Verkehrsunfall
WETZEN. Gestern gegen 14.35 Uhr, befuhr eine 59-Jährige mit einem VW Up die Straße "Im Krüß" aus Richtung der Landesstraße 234 kommend in Richtung Oerzen. Eine 83-Jährige Fahrerin mit ihrem Mitsubishi kam ihr entgegen. In Folge von Unachtsamkeit geriet die VW-Fahrerin zu weit nach links und prallte in Folge frontal mit dem Pkw der 83-Jährigen zusammen.
Radfahrer unter Drogeneinfluss stürzt bei Flucht vor der Polizei
LÜNEBURG. Einen 19-Jährigen, der gestern gegen 22.10 Uhr in der Straße "Auf der Hude" mit seinem Fahrrad unterwegs war ohne das Licht eingeschaltet zu haben, wollte eine Polizeistreife kontrollieren. Statt anzuhalten, strampelte der Radfahrer jedoch davon.
Einbrüche in zehn Fahrzeuge in Lüneburger Altstadt
LÜNEBURG. Unbekannte Täter haben vorgestern Nacht jeweils eine Scheibe von neun Pkw und einem Wohnmobil unterschiedlicher Hersteller eingeschlagen, die in der Lüneburger Altstadt abgestellt waren. Die Täter durchsuchten die Fahrzeuge und stahlen nach bisherigen Erkenntnissen Elektrowerkzeuge, ein Fernglas und eine Schachtel Zigaretten.
Graffiti und Wandmalereien sollen Stadtbild verschönern
LÜNEBURG. Wie viele Stellen im Lüneburger Stadtgebiet inzwischen mit bunten Auftrags-Graffiti und -Malereien verschönert sind, kann Uta Hesebeck, leitende Straßenbauingenieurin bei der Hansestadt Lüneburg, gar nicht sagen.
Hauptverhandlung wegen gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge
LÜNEBURG / WIETZE. Am 1. März 2021 um 09:30 Uhr beginnt in Saal 121 vor der 2. großen Jugendkammer des Landgerichts Lüneburg das Strafverfahren gegen drei Angeklagte im Alter von heute 24, 54 und 48 Jahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Körperverletzung mit Todesfolge.
Kulturspaziergang wird erweitert: Kulturschaffende sind herzlich eingeladen, Schaufenster zu gestalten
LÜNEBURG. Ob zufällig beim Vorbeischlendern oder gezielt auf Entdeckungsrundgang: Werke aus Bildender Kunst, Literatur und Musik regen seit einem Monat in vielen Schaufenstern der Lüneburger Innenstadt zum Staunen, Nachdenken und Genießen an – und das „ganz coronakonform“. Nun soll der sogenannte Kulturspaziergang fortgeführt und erweitert werden.
513.000 Euro Bundesförderung für neue Frauenhausplätze
BERLIN / LÜNEBURG. Der Bund unterstützt die Pläne der Hansestadt Lüneburg zur Kapazitätserweiterung ihrer Frauenhausplätze mit 513.000 Euro. Das Geld stammt aus dem Bundesinvestitionsprogramm „Gemeinsam gegen Gewalt an Frauen“.
Wahl von Michael Perschmann zum Vorsitzenden des GRÜNEN-Ortsverbandes
LÜNEBURG. Vom 26.02. bis 01.03. hatten die Mitglieder des Ortsverbandes der Grünen Lüneburg die Möglichkeit, einen neuen Vorstandsvorsitzenden an der Urne zu wählen. Michael Perschmann hatte sich zuvor bei einer Online-Veranstaltung allen Mitgliedern vorgestellt und seine Kandidatur erklärt.
Corona-Hilfen für die Wirtschaft stocken noch immer - Land muss reagieren
LÜNEBURG. „Immer mehr Hilferufe aus der Wirtschaft werden laut. Das Land muss dringend reagieren“ - dies fordert der Landtagsabgeordnete Detlev Schulz-Hendel. Immer mehr Unternehmen in Niedersachsen und auch in Stadt und Landkreis Lüneburg stehe das Wasser bis zum Hals.
Regionalbischof Dieter Rathing geht vorzeitig in Ruhestand
LÜNEBURG. Der evangelisch-lutherische Regionalbischof Dieter Rathing geht zum 1. April 2021 in den vorzeitigen Ruhestand. Das hat der 63-jährige Geistliche heute den rund 350...
Pfingsten - Feuer und Flamme für das Leben
Gestern wurden Autokino-Besucher mit einem Feuerwerk überrascht. Aber auch Pfingsten ist eins. Davon ist Pastor Uwe Schmidt-Seffers überzeugt und hat neun zündende Gedanken p...
Mit Mundschutz und ohne Gesang: Friedhofskapellen öffnen wieder
LÜNEBURG. Nach der neuesten Verordnung des Landes Niedersachsen zum Schutz vor Neuinfektionen mit dem Corona-Virus stehen die Friedhofskapellen in der Hansestadt Lüneburg ab ...
Lehrschwimmbecken Oedeme ab Montag wieder für Vereine geöffnet
LÜNEBURG. Ab Montag, 14. September 2020, können Vereine wieder das Lehrschwimmbecken Oedeme nutzen, wie der Landkreis Lüneburg mitteilt. In Abstimmung mit dem Kreissportbund ...
Kein DFB-Pokal in Celle - MTVE verzichtet auf Heimrecht
CELLE/AUGSBURG. Unüberwindbare Corona-Auflagen schränken auch den DFB-Pokal ein. Wie viele andere Vereine auch verzichtet nun auch MTV Eintracht Celle auf das Heimrecht im Sp...
Lehrschwimmbecken Oedeme wegen Corona vorerst nur für Schulen geöffnet
LÜNEBURG. Um eine schnelle Ausbreitung des Corona-Virus zu verhindern, schränkt der Landkreis Lüneburg die Nutzung des Lehrschwimmbeckens Oedeme ein. Das bedeutet: Zunächst k...
DGB: "Mit Tarifverträgen kommen Frauen besser durch die Krise"
LÜNEBURG/CELLE. "Die Corona-Krise trifft Frauen besonders hart", so der DGB und seine Mitgliedsgewerkschaften anlässlich des Weltfrauentags am 8.März. „Die Corona-Krise verschärft die Ungleichheiten zwischen Frauen und Männern. Vor allem Frauen arbeiten in systemrelevanten und zugleich unterbezahlten Berufen. In der Krise sind besonders sie von Einkommenseinbußen betroffen“, sagt DGB Regionsgeschäftsführer Matthias Richter-Steinke.
5 neue Elektro-Pritschenfahrzeugen für die AGL
LÜNEBURG. Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL) freut sich darüber, dass 5 neue Elektro-Pritschenfahrzeuge, des Fahrzeugherstellers ORTEN Fahrzeugbau GmbH, in den Betrieb genommen werden können. Die Fahrzeuge wurden vom Fahrzeughersteller so ausgerüstet, dass im städtischen Fahrbetrieb, also bei bei max. 50 Km/h, sicher eine Reichweite von rund 100 Km je Batterieladung erreicht wird, berichtet die AGL.
Lüneburger Heide Tourismus fordert: Öffnung zu Ostern mit Schnelltests
LÜNEBURG/CELLE. „Wir hatten in 2020 keinen einzigen bekannten Coronafall bei einem Urlauber“, sagt Lüneburger Heide Geschäftsführer Ulrich von dem Bruch. Mit einem verschärften Hygienekonzept und Schnelltests möchte er die Landesregierung bitten, die Betriebe ab Ostern wieder zu öffnen. Kontaktloser Check-in, Hygiene und die Weite der Heide hätten schon 2020 gut funktioniert und sich bewährt.
Corona-Impfungen laufen unvermindert weiter
LÜNEBURG. Im Corona-Impfzentrum werden weiterhin durchschnittlich rund 400 Menschen pro Tag gegen das Corona-Virus geimpft, berichtet der Landkreis Lüneburg. Die betreffe in erster Linie Bürgerinnen und Bürger aus dem Landkreis Lüneburg, die 80 Jahre und älter sind.
Corona-Schnelltests zur Selbsttestung: Mit Vorsicht bewerten – bei positivem Testergebnis zum Arzt
LÜNEBURG. Corona-Tests aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt: Seit dieser Woche sind erste Antigen-Schnelltests zum Selbertesten in Deutschland zugelassen. Die Ergebnisse eines solchen Tests sind jedoch mit Vorsicht zu bewerten. Darauf weist das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg hin.
Endspurt: Heckenschnitt nur noch bis Ende Februar erlaubt
LÜNEBURG. Für viele Vögel sind Hecken geschützte Brut- und Nistplätze. Damit die Tiere bei der Aufzucht ihrer Jungen nicht gestört werden, ist es zwischen Frühling und Herbst gesetzlich verboten, Hecken zu schneiden.
...