Aufsatz von Anhänger gekippt - Kartoffeln blockieren Fahrbahn 

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Fr., 12.03.2021 - 16:03

KIRCHGELLERSEN. Heute Vormittag, gegen 10.15 Uhr, befuhr ein 57-Jähriger mit einem landwirtschaftlichen Gespann die Lüneburger „Westergellerser Straße“ und bog nach rechts in die „Südergellerser Straße“ ein. Das Gespann bestand aus einem Trecker und zwei Anhängern, welche mit vier Säcken mit jeweils 1100 kg Kartoffeln beladen waren. Beim Abbiegen riss vermutlich ein Gurt, woraufhin der Aufsatz eines Anhängers mit den geladenen Kartoffelsäcken herunterkippte.

Zum Zeitpunkt des Unfalls stand eine 22-Jährige mit ihrem VW Polo an der Ampel in der Südergellersen Straße und wartete darauf, dass sie "grün" bekommt. Der Aufsatz schlug gegen das Heck des Pkw und etliche Kartoffeln fielen auf den Pkw. Verletzt wurde bei dem Unfall niemand, jedoch entstand Sachschaden von geschätzten 3.500 Euro an dem VW und einige tausend Euro an dem landwirtschaftlichen Gespann. Die Fahrbahn der Südergellerser Straße blieb während der Reinigungsarbeiten über mehrere Stunden gesperrt.