Aus Schafstall wird Hofladen - Landkreis Lüneburg fördert Projekt in Rullstorf

Wirtschaft Von Extern | am Di., 15.09.2020 - 19:34

RULLSTORF. Ruhig und idyllisch ist es in Rullstorf, die schöne Umgebung macht das Dorf mit seinen rund eintausend Einwohnern zu einem beliebten Ort für Einheimische und Touristen. Um für sie einen Treffpunkt und zugleich eine Einkaufsmöglichkeit zu schaffen, will die Rullstorferin Marion Kühnapfel ihren denkmalgeschützten Schafstall zu einem Hofladen mit Café umgestalten.

Finanziell unterstützt wird sie dabei vom Landkreis Lüneburg, der Kreisausschuss hat gestern einen Zuschuss in Höhe von 15.300 Euro beschlossen. „Die Zustimmung aus der Politik hilft mir enorm“, freut sich Marion Kühnapfel. "Zugleich fühle ich mich dadurch bestätigt, dass der Umbau des Schafstalls ein gutes und sinnvolles Projekt ist.“ Läuft alles glatt, sollen die Bauarbeiten gegen Ende des Jahres starten.

Das Fördergeld, auf das Marion Kühnapfel zurückgreifen kann, kommt aus dem investiven Strukturentwicklungsfonds des Landkreises Lüneburg. Pro Jahr sind dort insgesamt 400.000 Euro abrufbar, eingeteilt in unterschiedlichen thematischen Sparten. Diese sind Tourismus, Sportförderung, Klima-, Denkmal-, Hochwasser- sowie Tier- und Naturschutz. Antragsteller können sowohl Kommunen und Vereine, als auch Privatpersonen sein. „Der Landkreis hat mich bei der Antragstellung gut unterstützt, der gesamte Vorgang war relativ unkompliziert“, fasst Marion Kühnapfel zusammen.

Weitere Informationen zu den Ausschüssen im Landkreis Lüneburg finden Interessierte unter www.landkreis-lueneburg.de/kreistag.