Bei Kontrolle auf Polizeibeamten zugefahren

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Do., 29.04.2021 - 14:46

LÜNEBURG. Gestern, gegen 17.55 Uhr, kontrollierte eine Polizeistreife in der Straße "Am Schützenplatz" einen mit fünf Personen besetzten Audi. Als die Polizeibeamten die Einleitung von Ordnungswidrigkeitsverfahren androhten, da die Insassen gegen die bestehende Corona-Verordnung verstießen, eskalierte die Situation. Trotzdem die Kontrolle noch nicht beendet war, fuhr der 25 Jahre alte Fahrer des Audi zusammen mit einem 35-Jährigen davon, wobei er auf einen vor dem Pkw stehenden Polizeibeamten zufuhr, der Polizeibeamte musste zur Seite treten, um nicht überfahren zu werden.

Drei der Insassen des Pkw ließ der Audi-Fahrer am Kontrollort zurück. Gegen den Audi-Fahrer ein Strafverfahren wegen Gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr eingeleitet. Gegen alle fünf Insassen des Audi im Alter zwischen 23 und 35 Jahren wurden Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet.