/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/blaulicht-ampera.jpg?h=52d3fcb6&itok=o_38RhQ_

Frau sexuell belästigt - Zeuge gesucht

LÜNEBURG. Am frühen Nachmittag des 08.06.21 zeigte eine 44 Jahre alte Lüneburgerin an, dass sie einige Stunden zuvor in der Straße "Am Springintgut" von einem unbekannten Täter sexuell belästigt wurde. Die 44-Jährige war am Dienstagfrüh, gegen 03.10 Uhr, zu Fuß in Richtung des Kreidebergs unterwegs, als sie von einem unbekannten Täter von hinten umfasst wurde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-08/blaulicht-ampera6.jpg?h=a5c1c611&itok=myY9aYuW

Diverse Autos in Lüneburg aufgebrochen

LÜNEBURG. Letzte Nacht wurden an drei Pkw, die in der Straße Am Berge in einem Parkhaus standen, Scheiben eingeschlagen und die Pkw nach Diebesgut durchwühlt. Was aus den Pkw der Marken Audi, Daimler und VW entwendet wurde, steht bislang noch nicht fest. Es entstanden Sachschäden von jeweils mehreren hundert Euro.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/court-hammer-books-judgment-law-concept.jpg?h=10d202d3&itok=gM3vBncu

Tötungsdelikt in Psychiatrischer Klinik -

LÜNEBURG. Die Staatsanwaltschaft Lüneburg hat wegen des tödlichen Geschehens in der Psychiatrischen Klinik Lüneburg vom 19.02.2021 nun beim Schwurgericht des Landgerichts Lüneburg Antrag auf Durchführung eines Sicherungsverfahrens zur Anordnung der Unterbringung des 21-jährigen Beschuldigten in einem psychiatrischen Krankenhaus gestellt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/2021-laubenaufbrueche.jpg?itok=yCOezwo0

Fahrrad des Täters oder Diebesgut? - Wer kennt das

LÜNEBURG. Nachdem es in der letzten Woche zu mehreren Einbrüchen in Gartenlauben in der Lüneburger Gartenkolonie "Düvelsbrook" kam, konnte die Polizei im Nahbereich der aufgebrochenen Lauben ein Damenfahrrad auffinden und sicherstellen, welches möglicherweise auch aus einem Diebstahl stammt und vom Täter zurückgelassen worden sein dürfte. 
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/fotofahrrad_1.jpg?itok=aZjQyUZu

Großer Andrang bei Codier-Aktion der Polizei

LÜNEBURG. "Alle Hände voll zu tun" hatten die Beamtinnen und Beamte zum Start des Codierens von Zweirädern am letzten Wochenende in Lüneburg. Der Andrang war "bombastisch", so dass am Freitag sowie am Samstag mehr als 300 Zweiräder (insgesamt 316) "am Fließband" durch die Polizei kostenlos codiert wurden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht7-300x200_2.jpg?itok=fjHJ-2Z-

Buch angezündet und auf Dach von Vereinsheim

LÜNEBURG. Ein Zeuge beobachtete gestern Abend, gegen 22.10 Uhr, wie aus einer Gruppe von Jugendlichen und Heranwachsenden ein Buch angezündet und auf das Dach eines Vereinsheimes in der Wilhelm-Hillmer-Straße geworfen wurde. Der Zeuge sprach die jungen Leute an, die daraufhin flüchteten, und löschte den Brand.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/2021-codieren-fb_0.jpg?itok=aSGHwYVf

Fahrräder vor Diebstahl schützen - Codier-Aktion

LÜNEBURG. "Wir starten wieder!" Gerade auch in Zeiten von #Corona sind Fahrräder in Stadt und Landkreis angesagte Fortbewegungsmittel. Die Polizei appelliert in diesem Zusammenhang: "Sorgen Sie vor und schützen Sie Ihren Drahtesel vor Diebstahl."
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/2021-fahrraeder-fb.jpg?itok=1a47todG

Wem gehören die sichergestellten Fahrräder &

LÜNEBURG. Nach einem Hinweis aus der Bevölkerung konnte die Polizei Mitte Mai diverse Fahrräder, Pedelecs und Fahrradteile im Wohnumfeld/Hinterhof eines 20 Jahre alten Lüneburger sicherstellen. Dabei gehen die Ermittler davon aus, dass eine Vielzahl der Zweiräder gestohlen wurden und nicht dem Lüneburger, der bereits durch verschiedenen Straftaten in Erscheinung getreten ist, gehören.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/blaulicht_-_6.jpg?h=74c00b71&itok=5ysdRyCw

Ultraleichtflugzeug bei Landemanöver auf

LÜNEBURG. Zu einem Absturz eines Ultraleichtflugzeugs kam es gestern Mittag nahe des Lüneburger Flugplatzes auf einem Firmengebäude in der Zeppelinstraße. Nach derzeitigen Ermittlungen war das Ultraleichtflugzeug nach missglücktem Landemanöver auf dem Dach des Firmengebäudes gelandet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/ots-images/plakat-alle11minuten.jpg?itok=1MCkJcnm

"Alle 11 Minuten verliebt sich ein Dieb in

LÜNEBURG. Taschen- und Geldbörsendiebstähle sind in der Region Nord-Ost-Niedersachsen ein Dauerphänomen. Dabei konzentrieren sich die "Langfinger" gerade in Zeiten von Corona auf das Umfeld von Super- bzw. Einkaufsmärkten und nutzen dort ihre Chance.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht7-300x200_2.jpg?itok=fjHJ-2Z-

Prügelattacke nach Unfall - Zeugen gesucht

LÜNEBURG. Gestern, gegen 20.30 Uhr, kam es zu einem Unfall im Spechtsweg. Nach bisherigen Erkenntnissen hatte ein Unbekannter mit seinem Lkw angehalten, woraufhin zwei hinter dem Lkw befindliche Pkw-Fahrer ebenfalls stehen blieben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/blaulicht_-_6.jpg?h=74c00b71&itok=5ysdRyCw

Taschendiebe bestehlen Senioren

ARTLENBURG / BARDOWICK. Unbekannte Täter haben gestern eine 83-Jährige angerempelt und bestohlen. Die Seniorin hielt sich zwischen 09.45 und 10.00 Uhr in einem Einkaufsmarkt in der Große Straße auf, als die Täter ihr die Geldbörse aus ihrer Jackentasche stahlen, in der sich Bargeld und Ausweispapiere befanden.

abonnieren