Digitaler Unterricht in der Erwachsenenbildung

Technik Von Extern | am Fr., 03.07.2020 - 19:20

LÜNEBURG. Der digitale Wandel öffnet der Erwachsenenbildung neue, virtuelle Lernräume. Doch der Fernunterricht stellt Kursleiter und Ausbilder oft vor große Herausforderungen: Technik aber auch alternative Methoden und Abläufe zum Präsenzunterricht müssen erlernt werden. Einen ersten Einstieg und Unterstützung für einen guten digitalen Unterricht bietet eine Reihe kostenfreier Online-Seminare unter dem Titel „Blickpunkt Digitaler Unterricht“. Veranstalter sind das Bildungs-und Integrationsbüro des Landkreises Lüneburg und die VHS Lüneburg in Kooperation mit dem Anbieter der digitalen Schulakademie beWirken.org. Darauf weist der Landkreis Lüneburg hin.

In den Seminaren erhalten die Teilnehmenden in frei wählbaren Modulen das passende Rüstzeug, um ihre Lehrangebote methodisch und didaktisch in den virtuellen Raum zu verlegen. Sie lernen Apps und Tools als Werkzeuge für den digitalen Unterricht kennen und können diese individuell ausprobieren. Der erste Online-Kurs startet am Donnerstag, 16. Juli 2020. Alle weiteren Termine sowie detaillierte Informationen zu dem Bildungsangebot finden Interessierte unter www.landkreis-lueneburg.de/blickpunkt-bildung. Anmeldungen nimmt der Landkreis Lüneburg noch bis Montag, 13. Juli 2020 per Email an veranstaltung@landkreis.lueneburg.de entgegen.

Hinter dem Bündnis „Blickpunkt Bildung“ stehen 21 Lüneburger Bildungseinrichtungen und Institutionen. Es greift aktuelle Bildungstrends auf und bietet regelmäßig Veranstaltungen, Informationen und Materialien für Bürger und Fachkräfte in der Bildungsregion Lüneburg an.