Fahruntüchtiger Pkw-Fahrer verletzt Pedelec-Fahrer bei Unfall schwer

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Do., 24.06.2021 - 14:58

LÜNEBURG. An der Kreuzung Uelzener Straße/ Christian-Lindemann-Straße, kam es gestern, gegen 12.20 Uhr, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 60 Jahre alter Pedelec-Fahrer aus Lüneburg schwer verletzt wurde. Der 60-Jährige hatte die Fahrbahn der Uelzener Straße überqueren wollen, als der 78 Jahre alte Fahrer eines VW Passat aus Richtung Melbeck kommend auf die Kreuzung zufuhr. Für Fußgänger und Fahrradfahrer hatte die dortige Ampel grünes Licht gezeigt, für den Fahrzeugverkehr auf der Uelzener Straße bzw. Universitätsallee Rotlicht. Der VW-Fahrer überquerte trotz des Rotlichts die Kreuzung und fuhr den 60-Jährigen an. Der Pedelec-Fahrer stürzte auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer. Er war nach dem Unfall jedoch ansprechbar.

Bereits vor dem Unfall hatte eine Verkehrsteilnehmerin angerufen und mitgeteilt, dass der 78-Jährige mit dem VW in Schlangenlinien unterwegs sei und bereits mindestens ein weiteres Rotlicht missachtet habe. Nach ersten Erkenntnissen könnte der 78-Jährige aus gesundheitlichen Gründen zum Unfallzeitpunkt fahruntüchtig gewesen sein. Entsprechende Untersuchungen mussten dies jedoch zunächst klären. Der Führerschein des 78-Jährigen wurde sichergestellt. Die Weiterfahrt wurde ihm untersagt. Der Pedelec-Fahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Klinikum gebracht. An Pedelec und Pkw entstanden bei dem Unfall Sachschäden von mehreren hundert Euro.