Handy eines 15-Jährigen geraubt - Polizei sucht Zeugen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Do., 20.08.2020 - 18:58

LÜNEBURG. Gestern Nachmittag wurde bei der Polizei eine Anzeige erstattet, da ein unbekannter Täter in der Nacht zum Dienstag das Handy eines 15 Jahre alten Lüneburgers geraubt hat. Der Jugendliche hatte sich zusammen mit einem gleichaltrigen Freund auf dem Universitätsgelände in der Scharnhorststraße aufgehalten, als sie von einer jungen Frau angesprochen wurden, die zu einer Gruppe von zwei jungen Männern und einer weiteren weiblichen Person gehörte. Etwas später wurde der 15-Jährige von einem jungen Mann aus der Gruppe beschuldigt, dass er die junge Frau angeblich mit seinem Handy gefilmt habe. Die 15-Jährigen versuchten wegzulaufen, weil ihnen die Situation gefährlich erschien. Der Täter holte jedoch auf, entriss einem der Jungen sein Mobiltelefon, ein iPhone, und schlug ihm mehrfach mit der Faust in das Gesicht.

Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

   - ca. 19 Jahre alt,
   - ca. 170 cm groß,
   - schlank,
   - schwarzer Vollbart,
   - südeuropäisches Aussehen, evtl. türkisch,
   - sprach hochdeutsch,
   - trug u.a. eine rote Sportjacke und eine weiße Baseballmütze.

Die Heranwachsende, die nach der Zigarette gefragt hatte, war ebenfalls ca. 19 Jahre alt, ca. 170 cm groß, von dicker Statur, hatte langes, schwarzes, zum Zopf gebundenes Haare, trug eine Brille und schien ebenfalls südeuropäischer, evtl. türkischer Herkunft zu sein. Zeugen, die Hinweise zu dem Täter bzw. der Gruppe Heranwachsender oder andere sachdienliche Hinweise haben, werden gebeten sich mit der Polizei Lüneburg, Tel.: 04131/8306-2215, in Verbindung zu setzen.