Impfen nach Reihenfolge: Feste Abläufe im Corona-Impfzentrum

Medizin Von Extern | am Fr., 16.04.2021 - 17:38

LÜNEBURG. Der Wunsch, sich impfen zu lassen, wächst bei den Menschen im Landkreis Lüneburg – doch viele müssen sich noch etwas gedulden: Aktuell werden im Corona-Impfzentrum Menschen versorgt, die zur zweiten Priorisierungsgruppe gehören. „Allerdings kommen zu uns immer wieder Personen, die sich über das niedersächsische Impfportal angemeldet haben, obwohl sie noch nicht impfberechtigt sind“, sagt der Leiter des Impfzentrums Mirko Dannenfeld. „So leid es uns tut – diese Menschen müssen wir wieder nach Hause schicken.“

Die Reihenfolge der Impfungen ist vom Bundesgesundheitsministerium festgelegt. Auf dieser Grundlage werden derzeit vor allem über 70-Jährige geimpft. In bestimmen Fällen sind aber auch Menschen an der Reihe, die jünger sind – und zwar dann, wenn berufliche oder gesundheitliche Gründe dafür sprechen. „Hier benötigen wir unbedingt einen Nachweis des Hausarztes oder des Arbeitgebers für die Einstufung in die Priorisierungsgruppe 2, also die hohe Priorität nach Paragraph 3 der Impfverordnung“, betont Mirko Dannenfeld. „Nur mit dieser Vorlage können wir die betreffenden Personen im Corona-Impfzentrum versorgen.“ Allein die Terminvereinbarung über die niedersächsischen Anmeldungswege reiche nicht, zumal bei diesem Schritt noch kein Nachweis abgefragt werde.

Angesichts des unmittelbar bevorstehenden und lang ersehnten Impftermins seien viele der betroffenen Menschen gefrustet und enttäuscht, beobachtet der Leiter des Impfzentrums. „Das können wir alle hier sehr gut verstehen. Und dennoch müssen wir uns an die Impfreihenfolge halten.“ Gleichzeitig gehe durch die fehlgeleiteten Fälle viel Zeit verloren. „Wir führen so manche Diskussion und setzen uns parallel zu unserem eigentlichen Aufgabenbereich mit Ärzten und anderen Ansprechpartnern in Verbindung. Dadurch geraten die eigentlichen Abläufe ins Stocken.“ Dannenfeld weist deshalb noch einmal darauf hin: „Das Land Niedersachsen fasst in der schriftlichen Terminbestätigung zusammen, welche Unterlagen zum Impftermin mitgebracht werden müssen. Nur wer die erforderlichen Nachweise vorlegen kann, darf von uns geimpft werden.“

Detaillierte Informationen zur Corona-Impfreihenfolge finden Interessierte auf corona.landkreis-lueneburg.de.

...