Auszeichnungen für den Radentscheid Lüneburg - Initiative liegt beim Stadtradeln vorne

Gesellschaft Von Extern | am Mi., 21.07.2021 - 15:55

LÜNEBURG. Engagement zahlt sich aus - in gleich mehreren Kategorien konnte der Radentscheid Lüneburg beim Wettbewerb Stadtradeln auf regionaler Ebene punkten. So legte Teammitglied Hans-Joachim Schröder unglaubliche 2.881 Kilometer innerhalb von drei Wochen zurück, damit sicherte er sich den Einzelsieg im Landkreis Lüneburg. Außerdem erhielt die Initiative bei der offiziellen Ehrung am vergangenen Freitag eine Silberurkunde als zweitgrößte angemeldete Gruppe, rund 60 Radentscheid-Radelnde machten beim Wettbewerb mit  - hier zählten die Schulen im Landkreis Lüneburg gesondert. Bronze nahm das Team um Kapitänin und Initiativensprecherin Alexandra Augustin in der Kategorie „Aktivste Radelnde“ entgegen, jedes Mitglied brachte es im Durchschnitt auf gut 313 Kilometer. Im stadtweiten Ranking liegt der Radentscheid Lüneburg mit mehr als 21.600 zurückgelegten Kilometern auf Platz 5. Rechnet man die Schulen nicht dazu, sogar auf Platz eins.  

„Uns hat der Wettbewerb wahnsinnig viel Spaß gemacht und unsere guten Ergebnisse zeigen, wie motiviert und ehrgeizig wir sind“, sagt Alexandra Augustin. „Mit dem gleichen Engagement, das wir beim Stadtradeln gezeigt haben, verfolgen wir weiterhin unser Bürgerbegehren. Deswegen sind wir sicher, dass wir die erforderlichen 6.000 Unterschriften von den Lüneburger:innen schnell zusammen bekommen werden.“