Kein akuter Corona-Fall im Landkreis Lüneburg

Medizin Von Extern | am Di., 09.06.2020 - 13:07

LÜNEBURG. Wenige Tage nach Meldung eines neuen Corona-Falls korrigiert der Landkreis Lüneburg die Zahl nach unten. Das bedeutet: Nach wie vor seien kreisweit aktuell (Dienstag, 9. Juni 2020) 166 Corona-Virus-Infektionen bestätigt, alle betroffenen Personen sind wieder gesund.

Zur Erläuterung: In der vergangenen Woche war in einem Nachbarkreis eine Person aus dem Landkreis Lüneburg positiv auf das Virus getestet worden. Weil jedoch jegliche Krankheitssymptome fehlten, entschied sich das Gesundheitsamt des Landkreises Lüneburg für eine Prüfung des Falls. Deshalb wurden an zwei aufeinanderfolgenden Tagen bei der Person zusätzliche Untersuchungen vorgenommen – mit dem Ergebnis: COVID-19 wurde eindeutig nicht nachgewiesen. „Wenn Abstriche genommen und im Labor untersucht werden, sind Fehler nie ganz sicher ausgeschlossen“, erklärt die Leiterin des Gesundheitsamtes Dr. Marion Wunderlich. „Deshalb kam es ursprünglich zu dem vermeintlich positiven Ergebnis.“ Bei allen mituntersuchten Kontaktpersonen seien die Abstrichergebnisse ebenfalls negativ ausgefallen.

Mit der korrigierten Zahl liegt die aktuelle Kennzahl zu Corona-Neuinfektionen wieder bei 0. Einen Termin zum Test im Diagnosezentrum erhielten im Verlauf des gestrigen Tages 45 Personen über das Bürgertelefon des Landkreises, die Labor-Ergebnisse stehen noch aus. Umfangreiche Informationen zum Corona-Virus im Landkreis Lüneburg gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/corona.