Kfz-Zulassungsstelle: Termine wieder ohne Anmeldung möglich

Gesellschaft Von Extern | am Do., 08.07.2021 - 22:08

LÜNEBURG. Die Terminvereinbarung in Zeiten von Corona hat zuverlässig funktioniert, zusätzlich bietet die Kfz-Zulassungsstelle in Lüneburg nun wieder offene Sprechzeiten an. Ab der kommenden Woche können Bürgerinnen und Bürger spontan in die Behörde des Landkreises kommen, und zwar montags bis freitags von 7.30 bis 11.30 Uhr. Ein weiteres Zeitfenster gibt es dienstags zwischen 13.30 und 16.00 Uhr. Parallel dazu bietet die Kreisverwaltung nach wie vor Online-Anmeldungen an: Über www.landkreis-lueneburg.de/termin können Kundinnen und Kunden einen Termin mit der Kfz-Zulassungsstelle vereinbaren.

„Wenn die Kfz-Zulassungsstelle in Lüneburg am Montag wieder regulär öffnet, sollten sich die Besucher nicht gleich am ersten Tag auf den Weg zu uns machen“, sagt der Leiter des Fachdienstes Straßenverkehr Sven Bretthauer. „Dadurch können wir unnötige Warteschlangen vor dem Gebäude vermeiden.“ Gleichzeitig weist er auf die Maskenpflicht und die notwendigen Hygiene- und Abstandsregeln hin. „Ebenfalls bleibt es dabei, dass wir im Sinne des Infektionsschutzes die Kontaktdaten unserer Kunden erfassen, vornehmlich mit Hilfe der luca-App, aber auch in Papierform.“ Für die Außenstellen im Landkreis Lüneburg gilt: In Amelinghausen gibt es Termine nach Vereinbarung. Bleckede arbeitet bis Ende kommender Woche noch alle Anmeldungen ab, ab dem 19. Juli 2021 ist die Kfz-Zulassungsstelle dort wie gewohnt geöffnet.

Die komplette Kreisverwaltung in Lüneburg bleibt auch weiterhin für die Menschen erreichbar, der Großteil der Fachdienste bietet Besuche nach der bewährten Terminvergabe an. Das gilt unter anderem für die Führerscheinstelle, das Bauamt, die Fachdienste Jugend und Familie sowie Sozialhilfe und Wohngeld. Auch hier können sich Besucherinnen und Besucher über die Seite www.landkreis-lueneburg.de/termin oder telefonisch direkt über den zuständigen Fachdienst anmelden. Andere Bereiche wie der Sozialpsychiatrische Dienst oder die HIV-Sprechstunde sind für die Kunden zu den gewohnten Zeiten auch ohne Anmeldung geöffnet. Generell ist der Landkreis Lüneburg telefonisch montags bis donnerstags von 8.30 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 bis 12 Uhr erreichbar.

Grundsätzlich ist bei allen Besuchen der Kreisverwaltung zu beachten: Vorgeschrieben ist eine Mund-Nasen-Bedeckung (OP- oder FFP2-Maske). Für die Erfassung der Kontaktdaten können die Besucher die luca-App verwenden, Papierformulare liegen außerdem bereit. Informationen über die jeweiligen Fachdienste und ihre Erreichbarkeiten gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de.