Kleintransporter gerät in Gegenverkehr - Fahrer bei Unfall schwer verletzt

Verkehr Von Extern | am Di., 15.06.2021 - 14:28

VASTORF. Heute Morgen, gegen 08.55 Uhr, befuhr ein 18-Jähriger mit seinem Kleintransporter der Marke Ford die K 28 von Vastorf in Richtung Volkstorf. In einer langgezogenen Rechtskurze geriet der Ford-Fahrer aus bislang unbekannter Ursache nach rechts in den Gegenverkehr, wo er mit einem entgegenkommenden Lkw frontal zusammenstieß. Durch den Zusammenstoß wurde der 18-Jährige im Kleintransporter eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Ein Rettungshubschrauber flog den aus dem Landkreis Uelzen stammenden Schwerverletzten in ein Krankenhaus nach Hamburg. Der verletzte Fahrer des Lkw wurde von einem Rettungswagen in das Klinikum in Lüneburg gebracht.

An dem Lkw entstanden mehrere tausend Euro Sachschaden, am Kleintransporter Totalschaden. In Folge des Unfalls traten Betriebsstoffe aus dem Lkw aus und sickerten in das Erdreich neben der Fahrbahn. Die Straßenmeisterei war entsprechend im Einsatz. Die K 28 blieb sowohl für die Rettungsarbeiten als auch die Unfallaufnahme für längere Zeit voll gesperrt.