/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/adobestock_66996983.jpg?h=dd14c28a&itok=2k2J_SQg

„Tag der Kunst“: Erster Erlebnis-Sonntag des

LÜNEBURG. Ein Datum, das sich schon jetzt alle Shopping- und Erlebnis-Fans dick im Kalender markieren sollten: Am Sonntag, 4. Juli 2021, organisieren die Lüneburg Marketing GmbH und der Verein Lüneburger Citymanagement den Corona-bedingt ersten Erlebnis-Sonntag in diesem Jahr.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/img_9410.jpg?h=11b34633&itok=gtA4NGLv

Kulturspaziergang – Noch bis 30. Mai locken

LÜNEBURG. Die niedersächsische Landesregierung hat beschlossen, in Kommunen mit einem Inzidenzwert von unter 100 die corona-bedingten Einschränkungen Stück für Stück zu lockern. Auch Kulturveranstaltungen im Freien sollen wieder möglich sein, demnächst starten Angebote in Lüneburg, wie die Hansestadt berichtet.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/cinematography_1200px.jpg?h=10d202d3&itok=f2kIHAKj

Die Preisträger:innen der HEIDE-WENDLAND

NIEDERSACHSEN. In der Pandemiezeit sind trotz aller Herausforderungen verbunden mit z.B. Homeschooling, Blended Learning, Quarantänemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen zahlreiche Schülerfilmproduktionen entstanden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/martin_baeuml_1.jpg?h=b4ef66d8&itok=nQVKyy2J

Unsere Kunst für Riga: Martin Bäuml darf beim

LÜNEBURG. Die internationale Experten-Kommission hat entschieden: Martin Bäuml darf bei den diesjährigen HANSEartWORKS während des Hansetages in Riga seine Werke ausstellen. Der Künstler hatte die Lüneburger Vorauswahl bei einer Online-Abstimmung des städtischen Kulturreferats gewonnen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/c5eb7748-f16e-4eba-8858-7768f695adbd.jpeg?h=11b34633&itok=8chOxsrg

Graffiti und Wandmalereien sollen Stadtbild

LÜNEBURG. Wie viele Stellen im Lüneburger Stadtgebiet inzwischen mit bunten Auftrags-Graffiti und -Malereien verschönert sind, kann Uta Hesebeck, leitende Straßenbauingenieurin bei der Hansestadt Lüneburg, gar nicht sagen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/img_9410.jpg?h=11b34633&itok=gtA4NGLv

Kulturspaziergang wird erweitert: Kulturschaffende

LÜNEBURG. Ob zufällig beim Vorbeischlendern oder gezielt auf Entdeckungsrundgang: Werke aus Bildender Kunst, Literatur und Musik regen seit einem Monat in vielen Schaufenstern der Lüneburger Innenstadt zum Staunen, Nachdenken und Genießen an – und das „ganz coronakonform“. Nun soll der sogenannte Kulturspaziergang fortgeführt und erweitert werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/martin_baeuml_1.jpg?h=b4ef66d8&itok=nQVKyy2J

Martin Bäuml gewinnt Online-Abstimmung der

HANSESTADT LÜNEBURG. – Martin Bäuml geht bei den diesjährigen HANSEartWORKS für Lüneburg ins Rennen. Er darf nun darauf hoffen, Teil der städtischen Delegation zu sein, die im Sommer am 41. Internationalen Hansetag in Riga teilnimmt. Welche Kunstwerke aus welchen Hansestädten tatsächlich dort ausgestellt werden, entscheidet eine lettische Expertenkommission.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-12/hansetag_lg_abschluss.jpg?h=e3309c4c&itok=cixtEy2h

Kunst für Hansetag 2021: Bürger stimmen ab

LÜNEBURG. Sechs Lüneburger Künstlerinnen und Künstler sind dem Aufruf des städtischen Kulturreferats gefolgt und haben ihre Beiträge für den Hansetag 2021 in Riga eingereicht. Aber welches Lüneburger Kunstwerk soll der Kommission in Riga empfohlen werden? Das dürfen die Bürgerinnen und Bürger entscheiden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/junge_vhs_malen_by_martina_hancke.jpg?h=adc146d4&itok=MYOYR_aW

abonnieren