Mit Johnson&Johnson: Landkreis startet weitere Corona-Impfaktionen im September

Medizin Von Extern | am Sa., 11.09.2021 - 15:37

LÜNEBURGUnter dem Motto #HierWirdGeimpft rufen Bund und Länder zu einer gemeinsamen deutschlandweiten Aktionswoche auf. Vom 13. bis 19. September 2021 sollen an möglichst vielen Orten in Deutschland einfach wahrzunehmende Impfangebote gemacht werden – so auch im Landkreis Lüneburg. Zwar schließt am 24. September 2021 das Corona-Impfzentrum seine Pforten. Wer sich bis jetzt jedoch noch nicht gegen das Virus impfen lassen hat, der kann bis dahin noch die Einmalimpfung mit dem vektorbasierten Impfstoff von Johnson&Johnson erhalten. Den gleichen Impfstoff verwenden die Helferinnen und Helfer auch bei den Impfaktionen des Landkreises, die für diesen September geplant sind.

An folgenden Terminen können Impfwillige sich mit Johnson&Johnson ohne vorherige Anmeldung in Lüneburg impfen lassen:

  • 14. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kaltenmoor, St. Stephanus Platz
  • 15. September 2021 von 9 bis 15 Uhr, Volgershall, Jobcenter
  • 16. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kaltenmoor, St. Stephanus Platz
  • 17. September 2021 von 14 Uhr bis 18 Uhr, Moschee, Dahlenburger Landstraße
  • 20. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Am Weißen Turm, einsA, Hinter der Saline 1a
  • 21. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Psychiatrische Klinik Lüneburg, Am Wienebüttler Weg Haus 48 (Hauptgebäude)
  • 21. September 2021 von 9 Uhr bis 16 Uhr, Volkshochschule, Haagestraße
  • 21. September 2021 von 11 Uhr bis 18 Uhr, Kreideberg, Paulus Kirche, Neuhauser Str. 3
  • 22. September 2021 von 9 Uhr bis 16 Uhr, Volkshochschule, Haagestraße
  • 23. September 2021 von 14 Uhr bis 18 Uhr, Moschee Dahlenburger Landstraße

Wer sich impfen lassen will, muss einen Lichtbildausweis und – falls vorhanden – einen Impfausweis mitbringen. Aktuell gibt es im Corona-Impfzentrum keine Wartezeiten, sodass die Impfungen schnell und reibungslos ablaufen. Der Impfstoff von Johnson&Johnson ist außerdem nicht für Personen zugelassen, die jünger als 18 Jahre alt sind.

Wichtiger Hinweis: Bisher hat sich die Ständigen Impfkommission (STIKO) noch nicht zu einer möglichen Corona-Drittimpfung geäußert. Daher bietet der Landkreis noch keine entsprechenden Termine an – weder im Corona-Impfzentrum noch über Mobile Teams. Sobald sich in dieser Frage ein konkreter Weg abzeichnet, wird der Landkreis die Bürgerinnen und Bürger sowie Pflegeeinrichtungen darüber informieren. Zum jetzigen Zeitpunkt kann das Gesundheitsamt keine weiteren Auskünfte geben.

Weitere Informationen zum Corona-Virus und den Impfungen gibt es unter corona.landkreis-lueneburg.de.