Mama-Coach im IHKLW-Gründerfenster

Wirtschaft Von Extern | am Do., 23.09.2021 - 10:53

LÜNEBURG. Ein kostenloses Schaufenster mitten in der Lüneburger Innenstadt: Die Industrie- und Handelskammer Lüneburg-Wolfsburg (IHKLW) bietet Gründerinnen und Gründern in den ersten drei Jahren ihrer Selbstständigkeit die Möglichkeit, ihre Geschäftsidee drei Monate in einem Schaufenster in der Grapengießerstraße zu präsentieren.

Noch bis zum 30. November stellt Coach und Trainerin Celina Anlauf ihr Angebot vor. „Ich begleite Frauen durch die aufregende Zeit des Mamawerdens – mit individuellem Coaching und mit Rückbildungs- und Fitnesskursen, die Online und in Präsenz in Lüneburg stattfinden“, sagt die 31-Jährige, die sich im Januar 2021 selbstständig gemacht hat. Anlauf, selbst Mutter, weiß aus eigener Erfahrung: „Im ersten Babyjahr läuft Vieles nicht so, wie man es sich vorgestellt hat, auch sehen sich Mütter mit den Vorstellungen und Urteilen anderer konfrontiert. Die eigenen Bedürfnisse stehen dann viel zu oft weit hinten an – und das will ich als Mama-Coach und Trainerin ändern. Mein Ziel ist es, dass Mütter lernen, ihre eigenen Bedürfnisse zu erkennen und sich Zeit für sich nehmen. Für ihre körperliche und ihre mentale Gesundheit.“

Wer sich für das Angebot von Celina Anlauf interessiert, schaut einfach unter www.celinaanlauf.com oder beim IHKLW-Gründerfenster in der Grapengießerstraße vorbei. Gründer, die die Ausstellungsfläche nach der Mama-Trainerin von Dezember bis Februar nutzen möchten, können sich noch bis zum 15. November bewerben. Alle Bewerbungsunterlagen und weitere Informationen sind zu finden unter www.ihk-lueneburg.de/gruenderfenster.