Lüneburg (ots) - Presse - 28.11.2019 ++

Lüneburg

Lüneburg - Drogen bei jungen Männer sichergestellt - Hinweise auf Drogenhandels
- Polizei kontrolliert

Nach einem Hinweis auf einen möglichen Drogenhandel konnte die Polizei in den
Abendstunden des 27.11.19 zwei syrische Staatsbürger im Umfeld einer Gaststätte
in der Altenbrückertorstraße kontrollieren. Dabei stellte die Zivil-Beamten
gegen 19:30 Uhr bei den beiden 22 und 23 Jahre alten jungen Männern jeweils
mehrere Klemmleistenbeutel mit Marihuana sicher. Parallel kontrollierten die
Beamten im Umfeld mehrere weitere junge Männer. Die Drogen wurden sichergestellt
und entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

Lüneburg - Pkw kollidiert mit Kleinkraftrad - zwei Verletzte

Zu einer Kollision eines Pkw Audi mit einem Kleinkraftrad eines 16-Jährigen
(125ccm) kam es in den Morgenstunden des 28.11.19 Am Schwalbenberg. Der 20 Jahre
alte Fahrer eines Audi wollte gegen 08:00 Uhr nach links auf einen Parkplatz
abbiegen und kollidierte dabei mit dem entgegenkommenden Jugendlichen auf seiner
KTM. Der 16-Jährige sowie eine 21 Jahre alte Beifahrerin im Audi erlitten
leichte Verletzungen. Es entstand ein Sachschaden von gut 1500 Euro.

Lüneburg - Taschendiebstahl beim Einkaufen

Opfer eines Taschendiebstahls in einem Einkaufsmarkt wurde eine 87-Jährige in
den Mittagsstunden des 27.11.19 bei einem Discounter Am Alten Eisenwerk.
Unbekannte nahmen gegen 12:00 Uhr unbemerkt eine Brieftasche aus dem am Gehwagen
angebrachten Leinenbeutel. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.
04131-8306-2215, entgegen.

Lüneburg - "gescheitert!" - versuchter Einbruch in Musikschule

In das Gebäude der Musikschule, St.-Ursula-Weg, versuchten Unbekannte im
Zeitraum vom 26. auf den 27.11.19 einzubrechen. Die Unbekannten hebelten
vermutlich mit einem Brecheisen an drei Fenstertüren, scheiterten jedoch, so
dass ein Sachschaden von einigen hundert Euro entstand. Hinweise nimmt die
Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215, entgegen.

Deutsch Evern - "gescheitert!" - Wohnungstür hält Stand - K-einbruch

Wie mehr als ein Drittel aller Wohnhaus-Einbruchstaten scheiterte auch ein
Einbruch in ein Mehrfamilienhaus Am Klippstein im Zeitraum vom 24. bis 27.11.19.
Unbekannte hatten sich an der Wohnungstür versucht, scheiterten jedoch bei ihrem
Einbruchsversuch, so dass ein Sachschaden von gut 300 Euro entstand. Hinweise
nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. das WED-Telefon unter
04131-8306-1991, entgegen.

Adendorf - Handtasche auf Rücksitz - Auto aufgebrochen

Den Inhalt einer Handtasche erbeuteten Unbekannte in den Morgenstunden des
27.11.19 bei einem Pkw-Aufbruch im Bereich des Friedhofs Wisselweg. Die Täter
hatten zwischen 08:20 und 08:30 Uhr eine Scheibe eines abgestellten Pkw BMW
zerstört, die Handtasche vom Rücksitz gegriffen, die Wertgegenstände an sich
genommen und die Handtasche im Gebüsch entsorgt. Es entstand ein Schaden von
mehreren hundert Euro. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel.
04131-8306-2215, entgegen.

Adendorf - Kollision zwischen Pkw

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den späten Nachmittagsstunden des
27.11.19 im Bereich Im Suren Winkel - von-Stauffenberg-Straße. Ein 65 Jahre
alter Fahrer eines Pkw Renault hatte gegen 17:45 Uhr die Vorfahrt eines 61 Jahre
alten Fahrers eines ebenfalls Pkw Renault missachtet. Es entstand ein
Sachschaden von gut 28.000 Euro.

Amt Neuhaus, OT. Niendorf - Einbruch in Gebäude von Futterwerk

In das Gebäude des Mischfutterwerks in der Hauptstraße brachen Unbekannte im
Zeitraum vom 22. bis 27.11.19 ein. Die Täter öffneten gewaltsam eine
Nebeneingangstür und gelangten in Werkstatt und Büros. Hier erbeuteten sie
diverse hochwertige Werkzeuge sowie DV-Geräte, so dass ein Sachschaden von
mehreren tausend Euro entstand. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel.
05841-122-0, entgegen.

Lüchow-Dannenberg

Lemgow, OT. Trabuhn - Pkw kollidieren an Ampelkreuzung - zwei Verletzte

Zu einer Kollision zweier Pkw an einer Ampelkreuzung Landesstraße 260 -
Kreisstraße 40 kam es in den Nachmittagsstunden des 27.11.19. Eine 54 Jahre alte
Fahrer eines Pkw Dacia und ein 68 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Tiguan waren
im Kreuzungsbereich (Ampelanlage in Betrieb) folgenschwer kollidiert. Beide
Fahrer gaben an, "Grünlicht" gehabt zu haben. Die Ermittlungen dauern an. Es
entstand ein Sachschaden von gut 20.000 Euro. Beide Personen erlitten
Verletzungen und mussten durch den Rettungsdienst betreut und ins Krankenhaus
gebracht werden.

Lüchow - Polizei ermittelt nach Verkehrsunfallflucht - "blauer Renault Master
mit beschädigtem Beifahrerfenster" - Zeugen/Hinweisgeber gesucht

Einen blauen Transporter Renault Master mit beschädigter Seitenscheibe
(Beifahrerseite) sucht die Polizei nach einer Verkehrsunfallflucht in den
Mittagsstunden des 25.11.19 auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der
Theodor-Körner-Straße. Der vermeintliche Transporter hatte dabei zwischen 11:30
und 12:15 Uhr beim Ausparken eine Pkw Opel Corsa touchiert, so dass ein
Sachschaden von gut 700 Euro entstand. Der Renault verlor dabei auch eine
Radkappe. Hinweise nimmt die Polizei Lüchow, Tel. 05841-122-0 bzw. 122-352,
entgegen.

Luckau, OT. Beesem - Matratze fängt an Kachelofen Feuer

Zu einem leichten Brandschaden in einem Abstellraum einer Wohnung in Beesem kam
es in den Nachtstunden zum 28.11.19. nach derzeitigen Ermittlungen hatte eine an
einen Kachelofen angelehnte Schaumstoffmatratze in der Nacht Feuer gefangen.
Dieses konnte gelöscht werden. Zu Personenschäden kam es nicht.

Dannenberg - Baum gestreift - 6000 Euro Sachschaden

Mit einem Baum kollidierte ein 55 Jahre alter Fahrer eines Pkw VW Caddy in den
Mittagsstunden des 27.11.19 auf der Bundesstraße 216. Der VW-Fahrer hatte gegen
12:30 Uhr zwischen Tripkau und Dannenberg aus Unachtsamkeit in einer Linkskurve
die Kontrolle verloren, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, streifte einen Baum
und kam auf einem Parkplatz zum Stehen. Es entstand ein Sachschaden von gut 6000
Euro. Verletzt wurde niemand.

Lemgow - ... die Polizei kontrolliert die Geschwindigkeit

Die Geschwindigkeit kontrollierte die Polizei in den Morgenstunden des 27.11.19
auf der Landesstraße 260. Dabei waren in der 80 km/h-Zone bei Schweskau
insgesamt vier Fahrer zu schnell unterwegs. Der Tagesschnellste wurde mit 117
km/h gemessen.

Uelzen

Bienenbüttel - Kollision beim Überholen

Zu einer Kollision zweier Pkw kam es in den Nachmittagsstunden des 27.11.19 auf
der Bundesstraße 4 bei Bienenbüttel. Eine 57 Jahre alte Fahrerin eines Pkw BMW
und ein 30 Jahre alter Fahrer eines Pkw Daimler waren beiden von Uelzen in
Richtung Lüneburg unterwegs. Als der Daimler-Fahrer nach eigenen Angaben zum
Überholen ansetzte, scherte die BMW-Fahrerin ebenfalls aus. Es entstand ein
Sachschaden von gut 4000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei ermittelt zum
Unfallhergang und zur Schuldfrage.

Suhlendorf, OT. Növenthien - Altmetall aus Container gestohlen

Gur einen halben Kubikmeter Altmetall (Kupferkabel und -rohre) stahlen
Unbekannte im Zeitraum vom 22. bis zum 27.11.19 von einem freizugänglichen
Grundstück mit Rohbau in Növenthien. Es entstand ein Schaden von gut 100 Euro.
Hinweise nimmt die Polizei Rosche, Tel. 05803-691, entgegen.

Ebstorf - "gut reagiert!" - Marktmitarbeiter vereiteln Diebstahl - verdächtige
Personen - Polizei setzt Haftbefehl durch

Drei verdächtige Personen im Umfeld eines Einkaufsmarktes im Kiebitzkamp
meldeten Mitarbeiter in den frühen Abendstunden des 27.11.19 der Polizei. Die
Personen wollten vermutlich gemeinschaftlich Ladendiebstähle begehen. Die
alarmierten Beamten der Polizei Ebstorf konnten dabei gegen 18:00 Uhr zwei
georgische Staatsangehörige antreffen und vor Ort festhalten. Bei der
Überprüfung der vorläufig festgenommenen Männer stellte sich heraus, dass gegen
einer der Beiden, einen 32-Jährigen, ein Haftbefehl wegen Eigentumsdelikten der
Staatsanwaltschaft Hannover vorlag. Der Mann wurde in die Justizvollzugsanstalt
nach Uelzen gebracht.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Lüneburg
Pressestelle
Kai Richter
Telefon: 04131/8306-2324 o. Mobil 01520 9348855
E-Mail: pressestelle@pi-lg.polizei.niedersachsen.de
http://www.polizei.niedersachsen.de/dst/pdlg/lueneburg/

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/59488/4453226
OTS: Polizeiinspektion Lüneburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Lüneburg, übermittelt durch news aktuell