LÜNEBURG. Um die Überquerung der Lüneburger Straße in Höhe Pilgerpfad zu erleichtern, errichtet die Hansestadt an dieser Stelle eine Verkehrsinsel. Die Bauarbeiten dafür starten am Montag, 9. Dezember, und nehmen rund vier Wochen in Anspruch. Im Zuge der Baumaßnahme werden auch Teile des Gehwegs und der Beleuchtung erneuert. Während der verschiedenen Bauabschnitte kommt es zum Teil zur Einengung des Geh- und Radweges sowie zur halbseitigen Sperrung der Fahrbahn. Alle Verkehrsteilnehmer werden um besondere Vorsicht gebeten.