/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/191022_lr_bother_4_wege_ex.jpg?h=2454c72b&itok=ANHG5zmB

A39: Region steht weiterhin zum Lückenschluss der

LÜNEBURG. Sechs Jahre nach der ersten Forsa-Umfrage zum A39-Ausbau fühlen sich die Anrainer-Kommunen durch die von der IHK in Auftrag gegebene Umfrage bestätigt. Wolfsburgs Oberbürgermeister Klaus Mohrs ebenso wie die Landräte Jens Böther (Landkreis Lüneburg), Dr. Andreas Ebel (Landkreis Gifhorn) und Dr. Heiko Blume (Landkreis Uelzen) sind sich einig: Die neuerliche Meinungsumfrage zeige weiterhin eine deutliche Akzeptanz der Menschen in der Region für einen Lückenschluss zwischen Lüneburg und Wolfsburg.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/flat-lay-real-estate-concept_0.jpg?h=11b34633&itok=cdM83jZM

Mietspiegel in Lüneburg: Warten auf genaue

LÜNEBURG. Nach den Beschlüssen von Bundestag und Bundesrat, dass Gemeinden und Städte ab 50.000 Einwohnerinnern und Einwohnern einen Mietspiegel veröffentlichen müssen, haben sich zuletzt auch diverse Interessenvertretungen zu dem Thema geäußert. Letztlich sind sich dabei alle einig: Sowohl Mieterbunde auf der einen als auch Vermieter, Wohnungsgesellschaft etc. auf der anderen Seite fordern eine sachliche, verlässliche Datengrundlage für die Erhebung von Mietpreisen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/loesegrabenwehr_maerz_2021.jpg?h=8d16384a&itok=tbmgwSc9

Lösegrabenwehr bleibt bis voraussichtlich Mitte

LÜNEBURG. Die Sanierung des Lösegrabenwehrs läuft auf Hochtouren. Bis Ende August sollte die Anlage ursprünglich gesperrt sein, nun verlängert sich diese Sperrung bis voraussichtlich Mitte Dezember dieses Jahres. Fußgängerinnen und Fußgänger sowie Radfahrerinnen und Radfahrer müssen also weiterhin die ausgeschilderten Umleitungen nutzen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/stacks-documents-files-with-black-clip.jpg?h=a674b795&itok=FocIOEWP

Förderantrag ist gestellt: Hansestadt plant Micro

LÜNEBURG. Wie viele andere Bereiche des Verkehrs soll auch Lüneburgs Innenstadtlogistik nachhaltiger und von CO2 befreit werden. Ein Baustein dafür ist bereits seit einiger Zeit im Gespräch und nimmt jetzt konkretere Formen an: Die Hansestadt plant ein sogenanntes Micro-Depot in unmittelbarer Innenstadtnähe, konkret: auf zwei Parkplätzen für Reisebusse an den Sülzwiesen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/althusmann.jpg?itok=I80DuE8d

Dr. Bernd Althusmann zu Gast in Lüneburg beim

LÜNEBURG. Am Mittwoch wird der stellvertretende Ministerpräsident und Niedersächsische Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (MdL) am Wahlkampfstand der CDU sein, um Monika Scherf bei ihrer Kandidatur für das höchste Verwaltungsamt der Stadt Lüneburg zu unterstützen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/210830_gastronomie_molk.jpg?h=71976bb4&itok=0mo58WZs

Gastronomie in der Arena Lüneburger Land: Campus

LÜNEBURG. Seit dem frühen Nachmittag ist die Zusammenarbeit schriftlich besiegelt: Der Landkreis Lüneburg und die Campus Management haben heute (Montag, 30. August 2021) den Gastronomie-Vertrag für die Arena Lüneburger Land unterschrieben. „Campus wird künftig dafür sorgen, dass die Gäste unserer Veranstaltungshalle mit Speisen und Getränken bestens versorgt sind“, sagt Kreisrätin Sigrid Vossers als Geschäftsführerin der Arena-Gesellschaft des Landkreises.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-01/book-in-library-with-open-textbook.jpg?h=11b34633&itok=sjWCBubT

Land fördert Ausbau der Bibliothek Adendorf zum

ADENDORF. Das niedersächsische Regionalministerium fördert die Pläne der Gemeinde Adendorf für die Umgestaltung der Bibliothek zu einer „Open Library“. Ministerin Birgit Honé übergab am heutigen Montag einen Förderbescheid in Höhe von 117 588 Euro aus dem Programm „Zukunftsräume“ an Bürgermeister Thomas Maack. Damit stehen der Gemeinde insgesamt knapp 196 000 Euro für das Projekt zur Verfügung.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/b8ed8c7c-0ed9-4c26-936b-30f675728c6c.jpeg?h=f534f86f&itok=T0b7EQL-

CDU und JU bei öffentlichem Gelöbnis der

LÜNEBURG. 40 Plakate reckten Mitglieder der CDU und Jungen Union (JU) gestern in die Höhe, als die Soldatinnen und Soldaten der Bundeswehr zum öffentlichen Gelöbnis auf dem Marktplatz in Lüneburg antraten. Mit der Aufschrift „Wir stehen an Eurer Seite“ auf ihren Plakaten haben die Christdemokraten gezeigt, dass die Angehörigen der Bundeswehr in Lüneburg willkommen sind.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/stacks-documents-files-with-black-clip.jpg?h=a674b795&itok=FocIOEWP

Niedersächsische Corona-Verordnung: Seit gestern

LÜNEBURG. Mit der neuen Niedersächsischen Corona-Verordnung fallen seit gestern viele Einschränkungen für Geimpfte und Genesene weg. Sie haben ungehinderten Zugang zu verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens. Ungeimpfte hingegen müssen sich häufiger testen lassen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/man-putting-empty-ballot-election-box.jpg?h=c5a18feb&itok=ZpNoLooq

Einige Änderungen bei den Wahlbezirken in der

LÜNEBURG. Für die Wahllokale einiger Wahlbezirke gibt es neue Örtlichkeiten. Das liegt zu einem großen Teil an der Corona-Situation. An anderer Stelle haben aber auch Sanierungen der bisherigen Räume einen Umzug nötig gemacht.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2019-11/191022_lr_bother_4_wege_ex.jpg?h=2454c72b&itok=ANHG5zmB

Tag der Ehrenamtlichen 2021: Landkreis Lüneburg

LÜNEBURG. Ehrenamtliche Tätigkeiten werden oft als selbstverständlich hingenommen. Um unentgeltliches Engagement in der Region besonders zu würdigen, hat der Landkreis Lüneburg den Tag der Ehrenamtlichen ins Leben gerufen. In diesem Jahr findet er am Freitag, dem 26. November 2021 statt. In einem Festakt zeichnet der Landrat dabei engagierte Menschen aus, die sich in besonderer Weise um das Gemeinwohl verdient gemacht haben.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/close-up-woman-holding-books.jpg?h=061fefed&itok=IK4yConO

Niedersachsens Kulturminister Björn Thümler

LÜNEBURG. Lesen macht Spaß, regt die Fantasie an, eröffnet die Welt der Wissenschaft und trainiert den Wortschatz. Buchhandlungen als Orte der Leseförderung bieten genau das. Alle zwei Jahre verleiht der Landesverband Nord des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit dem Niedersächsischen Ministerium für Wissenschaft und Kultur die Auszeichnung „Prädikatsbuchhandlung – Partner für Leseförderung“.

abonnieren