Politiker:innen besuchen Landwirt Hagemann - Mehr Blühwiese in Breetze

Politik Von Extern | am Do., 10.06.2021 - 13:37

BREETZE. "Ich spende sehr gerne für die tolle Idee „Breetze blüht auf“. Dies ist ein sehr gutes Beispiel für die Umsetzung des Niedersächsischen Weges", erklärte Landtagsabgeordnete Andrea Schröder-Ehlers.
Gemeinsam besuchte sie mit Hiltrud Lotze MdB und dem Bundestagskandidaten Jakob Blankenburg den Hof von Rainer Hagemann in Breetze. Dieser führt den Hof in der 16. Generation und hatte die Idee, statt Roggen eine große Blühwiese auf ca.10.000 qm anzulegen und dies durch Spenden zu finanzieren. Die drei sind davon begeistert und unterstützen ihn mit dem Projekt. Daher haben sie sich vor Ort ein Bild gemacht und sich über landwirtschaftliche Themen mit Familie Hagemann ausgetauscht. So stand auf dem Programm auch der Besuch im Kuhstall und im Melkstand.

Im Laufe des Jahres sind weitere Aktionen rund um die Blühwiese geplant. So arbeitet Rainer Hagemann mit einer Imkerin zusammen, die ihre Bienenkästen dort aufstellen möchte. Im Sommer ist ein Blühfest geplant, um die Mitmenschen wieder näher zusammen zu bringen und für die Natur zu sensibilisieren.

"Es ist vorbildlich, was die Familie Hagemann mit der Blühwiese und an anderen Stellen mit Blühstreifen für den Insektenschutz tut", sagte Hiltrud Lotze. "Hier trifft das Insektenschutzgesetz, über das wir im Bundestag hoffentlich bald abstimmen, auf positive Resonanz."

Auch sie spendete, so dass Rainer Hagemann für einige Hundert Quadratmeter Blühwiese Saatgut kaufen kann.