Polizei ermittelt nach "sexueller Belästigung" und sucht Passanten als Zeugen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Do., 21.10.2021 - 18:09

LÜNEBURG. Nach einer "sexuellen Belästigung" in den Nachtstunden zum 17.10.21 im Umfeld des Lüneburger Stints in der Ilmenaustraße ermittelt die Polizei. Eine junge Lüneburgerin - Alter Anfang 20 - hatte sich bei der Polizei einen Tag nach dem Vorfall gemeldet. Als sie in der Nacht zum 17.10. gegen 02:00 Uhr allein in der Imenaustraße im Bereich der Rasenfläche unterwegs war, hatte sie ein Unbekannter angesprochen, sie unvermittelt unsittlich berührt und versucht sie zu küssen. Die Frau setzte sich erfolgreich zur Wehr und schrie "um Hilfe". Sie lief weg und traf dabei in Höhe des Parkplatzes der LBS - Bei der Abtspferdetränke - auf einen Passanten, der die Hilferufe wahrgenommen hatte.

Der unbekannte Täter verschwand im Gebüsch. Er wird als männlich, ca. 170 cm groß, schlank, heller Hauttyp, 3-Tage-Bart, evtl. mit etwas Buntem in der Bekleidung beschrieben. Die Polizei bittet in diesem Zusammenhang, den Passanten/Zeugen sich mit der Polizei Lüneburg in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Polizei Lüneburg, Tel. 04131-8306-2215 bzw. -1857, entgegen.