Projektgelder bei „Demokratie Leben!“: Antragsschluss am 25. Oktober

Politik Von Extern | am So., 18.10.2020 - 17:56

LÜNEBURG. Als Partnerstelle für Demokratie rufen der Stadtjugendring Lüneburg e.V. und der Fachbereich Soziales der Hansestadt Lüneburg dazu auf, Anträge im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“ zu stellen. Eine Einreichung von Anträgen ist noch bis zum 25. Oktober 2020 möglich. Seit März 2015 setzen der Stadtjugendring und die Hansestadt Lüneburg gemeinsam das vom Bundesfamilienministerium initiierte Förderprogramm „Demokratie leben!“ um. Im Rahmen des Programms werden in Lüneburg Projekte gefördert, die Kinder und Jugendliche dazu motivieren sollen, ihre Meinung und Bedürfnisse zu artikulieren, sich einzubringen, sich zu engagieren und die Stadtgesellschaft fortschrittlich und verantwortungsbewusst mitzugestalten. 

„Demokratieförderung und Partizipation sind wichtige Bestandteile der Jugendarbeit. Mit dem Bundesprogramm 'Demokratie Leben!' haben wir die Möglichkeit, Projekte zu fördern, die Kinder und Jugendliche demokratische Prozesse selbstwirksam erleben lassen“, sagt Friedrich Laatz, Projektkoordinator des Stadtjugendring e.V.. Gestellt werden können Anträge durch nicht-staatliche, gemeinnützigen Organisationen. Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf Projekten, welche sich für ein respektvolles, interkulturelles und pluralistisches Miteinander einsetzen. Weitere Informationen zu den Förderbedingungen sind hier zu finden: www.stadtjugendring- lueneburg.de Für Fragen und zur Einreichung von Anträgen bitte an Projektkoordinator Friedrich Laatz wenden: friedrich.laatz@sjr-lueneburg.de