Schüler-BAföG: Jetzt Antrag für das neue Schuljahr stellen

Politik Von Extern | am Fr., 21.05.2021 - 10:27

LÜNEBURG. Das Schuljahr 2021/2022 steht vor der Tür, immer mehr Schulen versenden aktuell Anmeldebestätigungen. Anspruchsberechtigte Schülerinnen und Schüler sollten daher bereits jetzt einen Antrag auf Schüler-BAföG stellen. Je früher die Antragstellerinnen und Antragsteller die vollständigen Unterlagen einreichen, desto eher sind die Fördermittel rechtzeitig zum Schulstart auf dem Konto, erklärt der Landkreis Lüneburg.

Die Gelder können Schülerinnen und Schüler beziehen, die einen berufsqualifizierenden Abschluss oder einen weiterführenden Schulabschluss erreichen wollen. Bei Berufsfachschulen und allgemeinbildenden Schulen ist eine Förderung unter bestimmten Umständen ab dem Besuch der 10. Klasse möglich. Voraussetzung dafür ist beispielsweise, dass der oder die Auszubildende nicht bei den eigenen Eltern wohnt, weil eine zumutbare Bildungseinrichtung von der Wohnung der Eltern nicht zu erreichen ist. Auch Schülerinnen und Schüler, die einen eigenen Haushalt führen, verheiratet sind oder mit mindestens einem Kind zusammenleben, können einen Antrag auf Schüler-BAföG stellen.

Für weitere Fragen stehen die Mitarbeitenden des BAföG-Amtes zur Verfügung: Die Telefonsprechzeiten sind montags von 8 bis 12 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8 bis 12 Uhr. Außerhalb der Sprechzeiten können Sie das Team per E-Mail kontaktieren, ein Rückruf erfolgt dann so schnell wie möglich – meist innerhalb von 24 Stunden.

Aktuell sollten Interessierte für ein persönliches Gespräch vorher ein Termin vereinbaren: bei Kathrin Hornig unter 04131 26-1384 (zuständig für Nachnamen beginnend mit den Buchstaben A - C), Sabrina Schütt unter -1710 (D - H), Nadine Iwan unter -1706 (I - M), Alena Harder unter -1568 (N - Q + W - Z) und Viktoria Goldnik unter -1307 (R - V).

Weitere Informationen und Anträge zum Herunterladen gibt es auf www.landkreis-lueneburg.de/bafög und www.bafög.de.