Senior mit falschem Gewinnversprechen betrogen

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mi., 03.03.2021 - 14:02

NEUHAUS. Einer aufmerksamen Verkäuferin eines Lebensmitteldiscounters in der Sumter Straße ist es zu verdanken, dass einem Senior kein größerer Schaden durch Betrüger entstanden ist. Die Verkäuferin hatte sich gewundert, weil der Senior für mehrere hundert Euro Gutscheine kaufen wollte. Als sie erfuhr, dass er diese zum Einlösen eines angeblichen Bargeldgewinns benötigen würde, alarmierte sie die Polizei. Wie sich herausstellte, hatte ein Betrüger den 83-Jährigen zur Übergabe mehrere Karten überredet und ihn am Montagvormittag bereits aufgesucht, um diese entgegenzunehmen. Da der Senior nicht in der Lage war Gutscheinkarten im erforderlichen Umfang zu übergeben, war er noch einmal losgeschickt worden, um weitere zu kaufen.

Bereits Ende 2020 und im Januar 2021 hatte der Senior mehrere hundert Euro an die Betrüger gezahlt. Bei dem Täter soll es sich um einen dunkel gekleideten, ca. 40 Jahre alten Mann gehandelt haben, der mit einem schwarzen Pkw unterwegs war.

Die Polizei warnt in diesem Zusammenhang noch einmal davor, bei einem Gewinnversprechen vorab Geld zu zahlen bzw. Gutscheine oder Gutscheincodes auszuhändigen.