Trommelwirbel für das Musikuss: Spielmannszüge musizieren in Amelinghausen

Kunst Von Extern | am Di., 25.02.2020 - 19:44

AMELINGHAUSEN. Schlagkräftig geht es mit dem Festival für regionale Musikkultur des Landkreises Lüneburg weiter: Vier Spielmannszüge bringen am Sonntag, 1. März 2020, um 15 Uhr in der Lopautalhalle Amelinghausen ihr Publikum mit Trommeln, Becken und Flöten in Stimmung. Das Regionalkonzert ist bereits das dritte in der erfolgreichen Musikuss-Reihe, die der Landkreis Lüneburg organisiert. Die kostenlosen Veranstaltungen lohnen sich besonders für Familien und Kinder.

Die stimmungsvollen Auftritte der Jagdhornbläser und der Posaunenchöre in den vergangenen Wochen machen Lust auf mehr. Beim Regionalkonzert der Spielmannszüge erwartet Musikinteressierte jetzt ein weiterer klangvoller Höhepunkt der Veranstaltungsreihe. Das Spielleuteorchester TONart Soderstorf, der Spielmannszug des MTV Wittorf, die Marching Colours Bardowick und der Jugendspielmannszug Melbeck präsentieren ihren Zuhörern einen bunten musikalischen Mix. Originalkompositionen, Filmmusik, Klassik, Rock- und Poparrangements sowie traditionelle, nord- oder lateinamerikanische Märsche sorgen für einen abwechslungsreichen Nachmittag in Amelinghausen.

Dass die Lopautalhalle für die vier Musikgruppen ausgesucht wurde, hat einen guten Grund: Die Spielmannszüge musizieren nicht nur, sondern ergänzen ihre Stücke zusätzlich um aufwendige Choreografien. Dafür benötigen sie eine Menge Platz. In der insgesamt 1.100 Quadratmeter großen Lopautalhalle können die vier Ensembles Klang und Choreo bestens vereinen. Musikuss-Initiatorin Dr. Inge Voltmann-Hummes ist gespannt auf die Darbietungen: „Die Spielmannszüge bringen durch ihre Instrumente und Performance noch einmal ein anderes künstlerisches Element in unsere Konzertreihe.“

Nach dem Gastspiel in Amelinghausen ist aber noch nicht Schluss mit dem Musikuss. Sieben Tage nach dem Auftritt der Spielmannszüge findet das letzte Regionalkonzert des Festivals an der Leuphana Universität Lüneburg statt. Dann spielen das Sinfonische Blasorchester Flutissima Bardowick e.V. und das Stadtorchester Lüneburg e.V. im Auditorium des Zentralgebäudes. Mitte März öffnet zudem die Ausstellung TraditionPlus im Museum Lüneburg. Dort erhalten die Besucher einen Einblick in die Entwicklung der regionalen Blasmusik im Landkreis. Am 22. März endet das Musikuss-Festival mit einem Familien-Konzert-Tag im Sportpark Kreideberg. Dort treten die Spielmannszüge noch einmal gemeinsam mit den Blasorchestern und den Posaunenchören auf einer Bühne auf. Auch bei dieser Veranstaltung ist der Eintritt frei. Für Getränke und Snacks ist bei allen Konzerten gesorgt.

Weitere Informationen zum Festival für regionale Musikkultur des Landkreises Lüneburg gibt es unter www.landkreis-lueneburg.de/musikuss

...