/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-09/bcc0a2e2-d9dd-4e75-8e8c-8170cbf51abb.jpeg?h=b6aa0521&itok=XplSEvPJ

Sie laufen wieder: Startschuss für den 31.

LÜNEBURG. Auf die Plätze, fertig und los: Um 18 Uhr gab Bürgermeister Eduard Kolle gestern Abend vor dem Lüneburger Rathaus das Startsignal für den traditionellen Staffellauf im Sinne der Wiedervereinigung Deutschlands von Lüneburg zur Partnerstadt Köthen in Sachsen-Anhalt. Rund 30 Läuferinnen und Läufer aus Lüneburg und Köthen treten die Strecke an.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-05/180528_inselsee_lk.jpg?h=0d27ee61&itok=DV4ve2ZH

Badeverbot am Inselsee: Gesundheitsamt stellt

SCHARNEBECK. Das Gesundheitsamt hat ein Badeverbot für den Inselsee in Scharnebeck ausgesprochen. Grund dafür: In Wasserproben wurde festgestellt, dass der Grenzwert für einen bestimmten Fäkalkeim überschritten wurde.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/cdb2ff07-e056-4c6c-bf8c-489174663cd1.jpeg?h=11b34633&itok=TEqxzy6r

Zwölf niedersächsische Athletinnen und Athleten

NIEDERSACHSEN. Seit 24. August bis zum 05. September finden in der japanischen Hauptstadt Tokio die 16. Paralympischen Sommerspiele statt. Die nach dem Ausbruch der COVID-19-Pandemie um ein Jahr verschobenen Spiele werden unter strengen Hygienevorschriften und größtenteils ohne Zuschauerinnen und Zuschauer abgehalten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-08/schwimmbad-symbolbild_1.jpg?h=34e756f8&itok=TKKofmk2

Städtische Ferienschwimmkurse: seit 15 Jahren ein

LÜNEBURG. Für Rogges eigenes Dranbleiben an den Kursen bedankte sich Sozialdezernentin Steinrücke jetzt im Namen der Stadt. „Ohne engagierte Menschen wie Sie geht es nicht! Gerade in diesem Jahr nicht, wo wir viele Kinder erst wieder erreichen und abholen müssen. Vielen Dank dafür Ihnen und auch allen übrigen Übungsleiterinnen und -leitern.“
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-06/football-grass-field-park.jpg?h=11b34633&itok=-gX3UBBB

„Sommer des Sports“ geht im Liebesgrund in die

LÜNEBURG. Der Auftakt zum „Sommer des Sports“ in Lüneburg ist gelungen. Am vergangenen Samstag, 17. Juli 2021, tanzten rund 150 Menschen gemeinsam im Liebesgrund. Genau dort geht es nun auch an den Sommerferien-Samstagen weiter mit Sportangeboten, die verschiedene Lüneburger Vereine ausrichten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/baumpflanzaktion_partnerschaftslauf_lueneburg-koethen_03_neu.png?h=11b34633&itok=_cpi2NKY

30 Jahre Partnerstädtelauf: Köthener und

LÜNEBURG. Immer in Bewegung ist die Städtefreundschaft zwischen Köthen (Sachsen-Anhalt) und Lüneburg, ist sie doch vor allem für den nun schon 30 Jahre währenden Staffellauf im Sinne der Wiedervereinigung Deutschlands bekannt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-06/football-grass-field-park.jpg?h=11b34633&itok=-gX3UBBB

„Sommer des Sports“ – Hansestadt ruft Vereine zum

LÜNEBURG. Der 17. Juli 2021 ist ein Tag, den sich alle Lüneburgerinnen und Lüneburger schon einmal im Kalender markieren sollten. Denn dieser Samstag wird nicht irgendein Samstag sein, sondern der Auftakt zum „Sommer des Sports“. Die gemeinsame Aktion des niedersächsischen Innenministeriums und des Landessportbundes soll das Thema Sport und Bewegung nach der langen, Corona-bedingten Zwangspause wieder nach vorne bringen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/side-view-female-swimmer-with-cap-goggles-swimming-water.jpg?h=11b34633&itok=-0cKd5ar

Schwimmen erlaubt! - Freigabe für Badegewässer im

LÜNEBURG. Dem Tauchen, Planschen und Schwimmen steht nichts mehr entgegen: Alle sechs Badegewässer im Landkreis Lüneburg haben die jüngsten Qualitätskontrollen bestanden. Bis auf eine Ausnahme haben die Seen Spitzenwerte: Lediglich für den Barumer See in der Samtgemeinde Bardowick fiel das Fazit im niedersächsischen Gewässeratlas schlechter aus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/close-up-outdoor-shot-of-wheels-of-bicycles-parked-on-street.jpg?h=11b34633&itok=8LvdRq68

Ab auf den Drahtesel: Landkreis plant

LÜNEBURG. Der Landkreis Lüneburg setzt weiter auf den Radverkehr. Der Mobilitätsausschuss beschloss vorgestern in seiner Sitzung die gemeinsame Teilnahme am Projekt Stadtradeln mit der Hansestadt Lüneburg für den Sommer 2021. Im Anschluss möchte der Kreis auch den Radverkehr rund um die Schulen der Region weiter stärken.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/stadtradeln_purschwitz.jpg?h=4a827a40&itok=0kh7gQkc

Abschluss des Stadtradelns 2020: 217.000 Kilometer

LÜNEBURG. Post von der Hansestadt erhalten in den nächsten Tagen die besonders fleißigen Fahrradfahrer des diesjährigen Stadtradelns. Die Siegerehrung muss Corona-bedingt ausfallen. Dennoch ist die Koordinatorin der Aktion bei der Hansestadt Lüneburg mit den diesjährigen Ergebnissen zufrieden. Warum, zeigt ein Blick auf die Zahlen:
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/koethen-lauf-virtuell_04.jpg?h=804eb763&itok=I0tt0ffu

Lauf für die Partnerschaft trotzt Corona: 650

LÜNEBURG. Ganze 30 Jahre hat der Partnerstädtelauf zwischen den Städten Köthen (Sachsen-Anhalt) und Lüneburg auf dem Buckel. Am gestrigen Sonntag feierte er Premiere in einer Corona-Edition. Anstelle eines gemeinsamen Staffellaufs fand der Lauf nun virtuell statt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-06/adobestock_sergey_ryzhov_sportunterricht.jpeg?h=804eb763&itok=gkiXAjUT

Bewegung in den Ferien: Sporthallen im Landkreis

LÜNEBURG. Für Sportvereine öffnet der Landkreis Lüneburg ab dem kommenden Jahr seine Sporthallen auch in den Oster- und Herbstferien. Das beschloss der Ausschuss für Hochbau und Energiesparmaßnahmen in seiner jüngsten Sitzung.

abonnieren