Stadtradeln auf September verschoben: Anmeldung weiterhin möglich

Weitere Von Extern | am Fr., 05.06.2020 - 16:13

LÜNEBURG. Die bundesweite Aktion Stadtradeln startet in Lüneburg in diesem Jahr später als geplant. Ursprünglich sollte das gemeinsame Radeln für besseres Klima in der Hansestadt vom 21. Juni bis 11. Juli 2020 stattfinden, nun musste die Hansestadt den Termin auf den Zeitraum vom 19. September bis 9. Oktober 2020 verschieben. „Leider mussten wir, wie viele andere Kommunen auch, den Termin aufgrund von Corona und aus organisatorischen Gründen nach hinten verlegen. Nach aktuellem Stand könnte zurzeit das geplante Rahmenprogramm, wie die gemeinsamen Radtouren mit dem ADFC, nicht stattfinden. Außerdem würden wir gerne die Schulen in der Hansestadt in die Aktion mit einbinden und hoffen, dass dies mit einem späteren Termin wieder möglich sein wird“, erklärt hierzu Sebastian Heilmann, Mobilitätsbeauftragter der Hansestadt.

Wer sich bereits für das diesjährige Stadtradeln angemeldet hat, wird per E-Mail von der Hansestadt zum weiteren Ablauf informiert. Sebastian Heilmann wirbt dafür, dass weitere Lüneburgerinnen und Lüneburger die Chance nutzen, sich für den neuen Termin anzumelden: „Aufgeschoben ist nicht aufgehoben. Wir würden uns freuen, wenn wir das Ergebnis aus dem vergangenen Jahr von 20 Tonnen CO2 Einsparung für Lüneburg toppen können und so wieder gemeinsam einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz in unserer Hansestadt leisten.“

Mitmachen kann jeder, der Lust hat, auf dem Arbeitsweg oder in der Freizeit das Rad zu nutzen. Jeder Teilnehmer schließt sich einem vorhandenen Team an, zum Beispiel dem seiner Firma, seines Vereins, seiner Schule oder er gründet ein eigenes. Aber auch Einzelmeldungen unter ‚Offenes Team – Hansestadt Lüneburg‘ sind möglich. Während der drei Wochen erfassen alle Teilnehmer unter www.stadtradeln.de/lueneburg  oder über die Stadtradeln-App die zurückgelegten Kilometer in einem Online-Kalender. Die Daten werden zeitnah veröffentlicht, so dass Teamvergleiche innerhalb der Kommune als auch bundesweit jederzeit möglich sind. Alle, die schon einmal bei der Aktion mitgemacht haben, können Ihren Account einfach reaktivieren. Für Teilnehmer ohne Internetzugang übernimmt das Stadtradeln-Team die Erfassung unter der Telefonnummer 04131 309 – 4549.

Die Aktion „Stadtradeln“ ist eine Initiative des Klima-Bündnisses, bei der Kommunalpolitikerinnen und -politiker gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern in die Pedale treten, um auf die Themen Radförderung, Klimaschutz und Gesundheit aufmerksam zu machen.