/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/PI-100-19-Bionale_2.jpg?itok=m4MLXW0Q

Besuch auf der „Bionale“: Otte-Kinast und Lies

HANNOVER. Wie kann man mit umwelt- und klimaschonenden Produkten bauen und leben? Diese Frage steht im Mittelpunkt der ersten „Bionale“, die das Niedersächsische Landwirtschaftsministerium und das niedersächsische Umweltministerium gemeinsam in Hannover veranstalten. Im Mittelpunkt: ein Muster-Holzhaus mit einer Grundfläche von rund 120 Quadratmetern, das zwischen den beiden Ministerien (Calenberger Straße 2) eigens für die Aktionswoche […]
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/DSC_0065_1.jpg?itok=8DV7UFep

Landvolk: Bioprodukte legen weiter zu

Die Klimadebatte spiegele sich offenbar auch im Kaufverhalten der Verbraucher wider, diese nutzen aber ihre traditionellen Einkaufswege. Fast 60 Prozent der Umsätze mit Bio-Lebensmitteln werden bereits im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) gemacht, teilt der Landvolk-Pressedienst mit und zitiert Zahlen der Agrarmarkt Informations-Gesellschaft (AMI) in Bonn. Erst danach folgen Naturkosthandel einschließlich Hofläden mit einem Anteil von 27 Prozent […]
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/20190716_172606.jpg?itok=Le-_9-s4

Niedrige Preise nach enttäuschender Ernte - Höhere

Unter Niedersachsens Ackerbauern herrsche große Enttäuschung: Die Ernte sei im Ertrag deutlich unter dem Durchschnitt der vergangenen Jahre geblieben. So ernteten die Landwirte in zehn Landkreisen bis zu 15 Prozent weniger als im Durchschnitt des langjährigen Vergleichszeitraumes von 2012 bis 2017. Gleichzeitig seien die Erzeugungskosten gestiegen, unter anderem durch höhere Auflagen, hier sind gesellschaftliche Erwartungen […]
Placeholder

EU-Landwirtschaft soll Klimaschäden von 77

BERLIN. Die Landwirtschaft in der Europäischen Union verursache enorme Klima- und Umweltschäden. Allein die CO2-Emissionen der Landwirtschaft hätten Klimakosten in Höhe von 77 Milliarden Euro pro Jahr zur Folge. Das zeige eine im Auftrag der Verbraucherorganisation foodwatch durchgeführte Auswertung zahlreicher wissenschaftlicher Studien. Diese Umweltkosten spielten in der Agrarpolitik allerdings bisher kaum eine Rolle, heißt es […]
Placeholder

Hermann Grupe: Gewässerschutz effektiv und

HANNOVER. Für den landwirtschaftspolitischen Sprecher der FDP-Fraktion, Hermann Grupe, entbehrt die heute vorgestellte Nitrat- und Phosphat-Kulisse einer belastbaren wissenschaftlichen Grundlage. „Alle Messungen der vergangenen Jahre haben ergeben, dass lediglich zwischen fünfzehn und neunzehn Prozent der niedersächsischen Grundwasserbrunnen belastet sind. Dennoch ist seit Monaten die Rede davon, sechzig Prozent des Grundwasserkörpers und neununddreißig Prozent der Gebiete […]
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/Schweine_AdobeStock_3664535_4.jpg?itok=ls2-D1Xz

Futtermangel beheben: Nutzung von Zwischenfrüchten

HANNOVER. Niedersachsen geht einen weiteren Schritt, um dem drohenden Futtermangel vorzubeugen: Die Nutzung von Zwischenfrüchten auf ökologischen Vorrangflächen (öVF) für Futterzwecke soll wieder ermöglicht werden. Das teilte das Niedersächsische Agrarministerium mit. Die Regelung wird auch für Bremen gelten. Grundlage der Möglichkeit ist eine bundesweite Verordnung, die zunächst noch den Bundesrat passieren muss. Die nächste Sitzung […]
Placeholder

Initiative Tierwohl laut Landvolk bei Verbrauchern

HANNOVER. „Tierwohl spielt für viele Verbraucherinnen und Verbraucher eine wichtige Rolle. Das drückt sich auch in der Bekanntheit der Initiative Tierwohl (ITW) […]
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/AdobeStock_114210530.jpeg?itok=GR3mBgRe

Harter Brexit soll deutsche Landwirtschaft weniger

Großbritannien hat entschieden: Boris Johnson ist neuer Premierminister und löst damit Theresa May ab. Diese hat, nach monatelangem und letztendlich erfolglosem Kampf […]
Placeholder

GPS-gesteuerte Feldarbeit ist endlich kostenfrei

„Wenn es auch fast genau ein Jahr gedauert hat, so freuen wir uns für unsere Landwirte über die Entscheidung der Landesregierung, die Satellitenpositionierungsdienste SAPOS kostenlos zur Verfügung zu stellen. Damit kommt Niedersachsen endlich unserer Forderung nach, denn auch Landwirte wollen fortschrittlich, effizient sowie umwelt- und ressourcenschonend arbeiten“, freut sich Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke. Andere […]
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/schaf-adobe_0.jpeg?itok=l0R45WrN

Landwirte wollen zum Label mit Herkunft stehen

Niedersachsens Tierhalter seien bereit, die Wünsche der Verbraucher nach noch mehr Tierwohl zu erfüllen. Ein neues Label mit Herkunftskennzeichnung greife diese Forderungen auf. „Wir Landwirte stehen zu einem verpflichtenden Label mit Herkunftskennzeichnung und fordern auch feste Finanzierungszusagen“. Mit dieser Aussage unterstützt Landvolkpräsident Albert Schulte to Brinke eine Bundesratsinitiative des Landes Niedersachsens zur Einführung eines verpflichtenden […]
Placeholder

Sonnenschutz für Mensch und Tier

Meteorologen haben für die kommenden Tage hohe Temperaturen vorausgesagt. Sie belasten Menschen, Tiere und auch Pflanzen, teilt der Landvolk-Pressedienst mit. Ställe für Geflügel oder Schweine verfügten heute zumeist über eine elektronische Klimasteuerung, die Landwirte zudem online überwachen können. Damit seien sie bei Temperaturextremen auf der sicheren Seite und für Störungen und Ausfälle gewappnet. Zudem sorgen […]
Placeholder

Landwirtschaft will Lösungen für Klimaschutz

Es wird geforscht, beraten, diskutiert, geplant und politisch agiert – doch alle Anstrengungen der deutschen Politik, Wirtschaft und Landwirtschaft genügten der EU-Kommission nicht, um die Klimaschutzziele für 2030 erreichen zu können. Deutschland und die anderen europäischen Staaten müssten sich noch mehr anstrengen, um 2030 das EU-Gesamtziel mit einer Reduktion der Klimagase um mindestens 40 Prozent […]