Verkehrsbehinderung durch Demonstrationszug

Polizei + Feuerwehr Von Extern | am Mo., 07.09.2020 - 20:26

BAD BEVENSEN/LÜNEBURG. Für den 08.09.2020 wurde für die Landkreise Uelzen und Lüneburg eine Versammlung in Form eines Aufzuges angemeldet, in Folge dessen es auf der Aufzugstrecke zu Verkehrsbehinderungen kommen wird. Darauf weist die Polizei hin. Die Veranstaltung beginnt mit einer Auftaktkundgebung, die am Dienstagmorgen um 09.00 Uhr am Bahnhof Bad Bevensen stattfindet. Von dort auf wird sich ein Aufzug von ca. 150 Personen zu Fuß in Richtung Lüneburg in Bewegung setzen und dort gegen 18.00 Uhr im Lüneburger Ortsteil Kaltenmoor erwartet. Da sich der Aufzug auf der Fahrbahn bewegt und die Strecken entsprechend gesperrt sind, wird es zu Verkehrsbehinderungen kommen.

Die Aufzugsstrecke geht vom Bahnhof Bad Bevensen über die Medinger Straße bzw. Medinger Allee nach Bruchtorf und von dort weiter entlang der K56 nach Bienenbüttel, von Bienenbüttel über die K42 und K 16 nach Vastorf, über die K 28 und K 40 nach Wendisch Evern und von dort entlang der K 37 zur Konrad-Adenauer-Allee in Lüneburg. In Lüneburg werden die Konrad-Adenauer-Allee, Friedrich-Ebert-Brücke, Willy-Brandt-Straße, Feldstraße, Barckhausenstraße, Kantstraße und die Uelzener Straße betroffen sein.