Aufstellungsversammlung für den Kreistag fand großen Zuspruch

Politik Von Extern | am Mo., 03.05.2021 - 15:32

LÜNEBURG. Der Lüneburger Kreisverband von Bündnis 90/Die Grünen führte am Samstag eine erfolgreiche Aufstellungsversammlung für die Kreistagswahl 2021 in Lüneburg unter strengen Hygienemaßnahmen durch. Der Vorstand zeigte sich anschließend sehr zufrieden mit der sechsstündigen Veranstaltung, die allen Geduld und Disziplin abverlangte und trotzdem mit viel Harmonie und Aufbruchsstimmung zu Ende ging.

Da die Grünen bei der Europawahl im Jahr 2019 stärkste Kraft im Landkreis wurden, war es Ziel, in allen fünf Wahlbereichen umfangreiche Listen mit entsprechender Nachrücker:innenzahl aufzustellen. Mit insgesamt 40 Kandidierenden werden die GRÜNEN zur Kreistagswahl antreten. Sowohl Detlev Schulz-Hendel aus der Landtagsfraktion, als auch Petra Kruse-Runge, aktuelle Fraktionssprecherin der Kreistagsfraktion sind wieder dabei.

Paul Zeise, Sprecher des Kreisverbandes, sieht die Grünen gut aufgestellt: „Viele Mitglieder sind motiviert, auch auf kommunaler Ebene einen Paradigmenwechsel mitzugestalten. Wir sind überzeugt, dass Wähler:innen diesen Wechsel mittragen werden. Eines ist klar: Nur mit GRÜNEN Ideen können wir die Aufgaben der Zukunft, wie Klimawandel, Erhalt der Artenvielfalt, Digitalisierung und soziale Gerechtigkeit meistern. Ich freue mich über eine so vielfältige Liste. Unsere Kandidierenden stehen an ganz verschiedenen Stellen im Leben und sind schon unterschiedlich lange dabei. Das bringt frischen Wind und baut gleichzeitig auf Erfahrungen in der Kommunalpolitik auf.“

Bereits bei den Bewerbungsreden wurden verschiedene Themenschwerpunkte deutlich. Neben kommunalem Klimaschutz soll es bei den Grünen vor allem um eine nachhaltige und innovative Infrastruktur, soziale Teilhabe, politische Transparenz und eine moderne Verwaltung gehen. Ein weiterer Schwerpunkt liegt in der Stärkung des ländlichen Raums.

Die Grünen erfreuen sich in den vergangenen Wochen über eine Welle von Neumitgliedern, einer breiten Zustimmung in der Bevölkerung und starten in den Wahlkampf.

Aufgestellt wurden im Einzelnen:

Wahlbereich 1

  1. Antje Aden-Meyer: wohnhaft in Lüneburg/Ochtmissen, seit 2011 im Kreistag mit Fokus auf Sozialpolitik, 62 Jahre alt, Lehrerin

  2. Wolf von Nordheim: wohnhaft in Lüneburg Stadt, seit 2016 im Stadtrat mit Fokus auf Klimapolitik, 70 Jahre alt, Pastor im Ruhestand

  3. Lea Findeis: wohnhaft in Lüneburg Stadt, aktiv beim Klimaentscheid Lüneburg, 21 Jahre alt, Studentin der Umweltwissenschaften

  4. Jonas Schröder: wohnhaft in Lüneburg Stadt, aktiv bei “Lebendiges Lüneburg“, 22 Jahre alt, Student der Umweltwissenschaften

  5. Julia Diehl: wohnhaft in Lüneburg Stadt, Beisitzerin im OV Lüneburg, 44 Jahre alt, Wirtschaftspsychologin

  6. Michael Gaus

  7. Anna Schurau

  8. Ulrich Blanck

  9. Alfons Bauer-Ohlberg

Wahlbereich 2

  1. Liliana Josek: wohnhaft in Lüneburg Stadt, Mitarbeiterin von Sylvia Kotting-Uhl, Vorsitzende des Umweltausschusses im Bundestag und ausgebildete Rettungssanitäterin, 27 Jahre alt, Masterstudentin der Nachhaltigkeitswissenschaften

  2. Ralf Gros: wohnhaft in Lüneburg Stadt, seit 2016 umweltpolitischer Sprecher der Kreistagsfraktion und Mitglied im Stadtrat, 63 Jahre alt, Landschaftsplaner beim Land Niedersachsen

  3. Larissa Stumpe: wohnhaft in Lüneburg Stadt, Mitglied des Senats der Leuphana Universität, 24 Jahre alt, Studentin der Umweltwissenschaften

  4. Moritz Meister: wohnhaft in Lüneburg Stadt, u.a. aktiv beim Klimaentscheid Lüneburg und „Fridays For Future“, 29 Jahre alt, Student der Umweltwissenschaften

  5. Gudrun Hofmann: wohnhaft in Lüneburg Stadt, aktiv bei Anti-Atom-Gruppe, 55 Jahre alt, Sozialarbeiterin im sozialen Dienst des Jugendamtes

  6. Rolf Rehfeldt

  7. Tom Schmidt

  8. Ulrich Löb

Wahlbereich 3

  1. Batja Schädel: wohnhaft in der SG Ilmenau, Einsatz für Jugend-, Sozial- und Schulpolitik, Ortsentwicklung unter den Aspekten Förderung unterschiedlichster Lebensformen und ökologischer Aspekte, aktiv Ortsrat Deutsch Evern, 55 Jahre

  2. Detlev Schulz-Hendel: wohnhaft in Amelinghausen, 59 Jahre alt, Mitglied im Kreistag, Landtagsabgeordneter seit 2017,

  3. Andrea Szymanski: Wohnhaft in Deutsch Evern, Kandidatin Samtgemeindebürgermeisterin Ilmenau, Schwerpunkte: Bildungsgerechtigkeit/ Bildungspolitik, Umweltschutz, Soziale Gerechtigkeit, 60 Jahre, Ingenieurin für Landschaftsplanung (TU)

  4. Oliver Glodzei: wohnhaft in Reppenstedt, bis 2016 Abgeordneter im Kreistag Lüneburg, seit 2011 Ratsherr im Gellerser Samtgemeinderat (aktuell Fraktionssprecher), seit 2011 Ratsherr im Gemeinderat Reppenstedt (seit 2016 als Fraktionssprecher), 2019 Kandidat für das Amt des Samtgemeindebürgermeisters in Gellersen, Jahrgang 1971, Diplom-Politologe, Unternehmensberater.

  5. Mareike Panteli: wohnhaft in Lüneburg, aktiv beim Klimaentscheid Lüneburg, 37 Jahre alt, Ärztin für Psychiatrie und Psychotherapie aus Lüneburg

  6. Peter Christmann

Wahlbereich 4

  1. Petra Kruse-Runge: wohnhaft in Neetze, Seit 2011 Sitz im Kreistag; seit 2014 Fraktionssprecherin der Kresitagsfraktion, im Samtgemeinderat, seit 2016 dazu noch im Gemeinderat, Samtgemeindebürgermeisterkandidatin für die SG Ostheide, Lüneburger Aktionsbündnis gegen Atom, Schwerpunkte: Erneuerbare Energien, Mobilität, 57 Jahre alt, Dipl. Oecotrophologin, arbeitet in einer Werkstatt für Menschen mit Behinderung

  2. Matthias Wiebe: wohnhaft in Adendorf, 13 Jahre Ratsherr im Gemeinderat Adendorf, 8 Jahre Landesschatzmeister im Landesvorstand bis 2018, seit 2011 Mitglied im Bundesfinanzrat der Grünen, steht Themen wie Wirtschaft und Finanzen, 60 Jahre alt, Sparkassenkaufmann

  3. Tanja Bauschke: wohnhaft in Lüneburg, Mitglied des Kreistages, Stellvertretende Landrätin, Beisitzerin im Kreisvorstand, AK Frauen* und Gleichstellung, Schwerpunkte: Soziales, Schule (Bildung) und Familie (Sicherung der Kinderbetreuungen), 60 Jahre alt, Justizsozialarbeiterin

  4. Ingo Götz: wohnhaft in Nahrendorf, Sprecher des OV Dahlenburg, Beisitzer im Kreisvorstand, Themen: Stärkung des Ländlichen Raumes, Wirtschaft und Kultur, Jahrgang 1954, Sozialpädagoge, Groß- und Außenhandelskaufmann, seit kurzem Rentner,

  5. Felicia Theissen: wohnhaft in Vögelsen, Gründungsmitglied der Bürgerinitiative Grüngürtel West, Themen: Wasserschutz, Landwirtschaft, Energie- und Bauwirtschaft, Jahrgang 1966, Selbstständig mit eigener Firma im Ingenieursbereich,

  6. Thomas Werner

  7. Bärbel Sasse

  8. Ulrich Kanopka

...