/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-rtw-2.jpg?itok=-r3YP6qj

Motorradfahrer schwer verunfallt - Zeugen gesucht

EMBSEN. Gestern, gegen 22.50 Uhr, entdeckte die Besatzung eines Rettungswagens auf dem Grünstreifen zwischen dem Parkplatz Neu Oerzen und der B209 ein liegendes Motorrad BMW und den neben der BMW liegenden, bewusstlosen Fahrer. Der 58 Jahre alte BMW-Fahrer kam im Rettungswagen wieder zu sich, konnte sich jedoch bisher an nichts erinnern.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/893cdc2d-e0a4-469f-8aa1-46cbaf2bf663.jpeg?h=8d16384a&itok=cdtAUMKc

Zehn Jahre FriedWald Ostheide - Seit 2011 sind in

BARENDORF. Wer seine letzte Ruhe inmitten der Natur des Waldes finden möchte, kann dafür einen Baum im FriedWald Ostheide auswählen. Seit nunmehr zehn Jahren sind im Barendorfer Wald am östlichen Rand der Lüneburger Heide Beisetzungen unter Bäumen möglich.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-07/igs-embsen.jpg?h=289976fd&itok=NMAugEzk

Nach Feuer an der IGS Embsen: Landkreis bietet

LÜNEBURG / EMBSEN. Eine Sporthalle samt Nebengebäude brannte bis auf die Grundmauern nieder, die zweite Halle musste komplett entkernt werden. Nach dem Großbrand an der IGS Embsen im vergangenen Sommer arbeitet der Landkreis an einer Übergangslösung für die lokalen Sportvereine.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/adobestock_235545842.jpg?h=804eb763&itok=gTJm9wQ8

K17 bei Barnstedt: Vollsperrung auch im zweiten

BARNSTEDT. Die Ortsdurchfahrt Barnstedt an der Kreisstraße 17 bleibt weiterhin vollgesperrt. Rund eine Woche nach den Osterfeiertagen beginnen die Arbeiten im zweiten Bauabschnitt, sie gehen voraussichtlich bis Anfang Oktober 2021. Den ersten Bauabschnitt will der Betrieb Straßenbau und -unterhaltung (SBU) Anfang April fertigstellen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/2a228f8b-2c78-43a5-b043-3da464f841a9.jpeg?h=11b34633&itok=sbO_JoGe

Nach Brand im Juli: Erste Fachräume an IGS Embsen

EMBSEN. Die naturwissenschaftlichen Räume sind fast vollständig saniert, Musik- und Werktrakte werden zum Sommer fertiggestellt: An der IGS Embsen geht der Aufbau nach dem Großbrand im Juli 2020 zügig voran. Wann die Dreifeld-Sporthalle wieder genutzt werden kann, stehe indes noch nicht final fest.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-11/adobestock_gerhard_seybert_glasfaser.jpeg?h=804eb763&itok=RSqBpnZi

Schnelles Glasfaser-Internet jetzt auch für

ILMENAU. Der Glasfaser-Ausbau der Telekom im Landkreis Lüneburg kommt voran: Inzwischen seien mehr als die Hälfte der Hausanschlüsse im Projektgebiet buchbar, damit sollen fast 11.000 Haushalte das schnelle Internet nutzen können, berichtet der Landkreis Lüneburg.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-02/themenfoto_spd_2.jpg?h=be7d0682&itok=zbbM4xlO

IGS-Embsen könnte Pilotprojekt für nachhaltiges

LÜNEBURG. Die Bau- und Ausstattungsstandards für die kreiseigenen Schulen des Landkreises Lüneburg wurden im Laufe der Jahre immer wieder erneuert und bieten neben den pädagogischen Ansätzen auch einen sehr guten ökologischen Ansatz, berichtet die Gruppe SPD/Bolmerg.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht-feuerwehr.jpg?itok=h67oCW_p

Polizei ermittelt nach Bränden - Hinweise auf

DEUTSCH EVERN/MELBECK. Am 25. November, wurde an der B 4 ein Dixi-WC sowie die Plane eines Sattelzuges in Brand gesteckt. Am Dienstagabend, 27.11.20, gegen 21.30 Uhr, wurden in der Straße An der Ilmenau in Deutsch Evern Mülltonnen in Brand gesetzt. Brandermittler halten es für möglich, dass für beide Brandstiftungen der gleiche Täter in Frage kommt.
Placeholder

Landkreis treibt Ausbau der IGS Embsen voran

EMBSEN. Die Schule als aktiv gestalteter Lebensort: Dieses Gefühl möchte die Integrierte Gesamtschule Embsen (IGS) ihren Schülerinnen und Schülern in Zukunft noch stärker vermitteln. Im Juli 2020 hatte ein Brand die Sporthalle, Werkräume und Umkleidetrakte der Ganztagsschule zerstört, jetzt wird neben dem Wiederaufbau ein ergänzendes Raumkonzept umgesetzt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-07/blaulicht4-728x440.jpg?h=fd55ed2b&itok=CYIAL5vm

Schwere Brandstiftung in Melbeck - Zeugenhinweise

MELBECK. Einem 20 Jahre alten Mann aus dem Landkreis Uelzen ist es höchstwahrscheinlich zu verdanken, dass zwei Lkw-Fahrer, die jeweils im Führerhaus ihres Sattelzuges nächtigten, nicht durch einen Brand zu Schaden kamen. Die Polizei ermittelt wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung und nimmt Zeugenhinweise entgegen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/wp-import/blaulicht12_58.jpg?itok=NyNVGqI5

abonnieren