/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/stadtradeln_siegerehrung_tesch_schroeder_masemann.jpg?h=8eca06c2&itok=ZIuYOqW4

Stadtradeln in Lüneburg wieder ein voller Erfolg:

LÜNEBURG. Der nächste Kilometer-Rekord für Hansestadt und Landkreis Lüneburg: Mehr als 413.000 Kilometer legten die insgesamt 2242 Teilnehmenden bei der diesjährigen Ausgabe des bundesweiten Stadtradelns zurück – in nur drei Wochen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/200506_feldberegnung_ex-1.jpg?h=812eb3ab&itok=7_ZNZGc-

Grundwasser sorgfältig nutzen: Feldberegnung im

LÜNEBURG. Grundwasser ist kostbar und soll gut ankommen – und zwar dort, wo es benötigt wird: auf dem Feld, bei den angebauten Pflanzen. Zielorientierte Beregnung nennen die Experten den sorgfältigen Umgang mit dem kühlen Nass, den der Landkreis Lüneburg jetzt mit einer Allgemeinverfügung erstmals in einen rechtlichen Rahmen fasst.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/2021-08-28_naechtliche_flugkuenstlercbiosphaerium_1.jpg?h=ea678462&itok=iggC5PiE

Entdeckertouren Juli/Aug 2021 im Biosphaerium

BLECKEDE. Ob kreativ, als Beobachtung von Biber oder Fledermaus oder als Trip in die Vergangenheit – das Programm der Entdeckertouren 2021 im Biosphaerium Elbtalaue – Schloss Bleckede wird im Juli und August vielseitig fortgesetzt. Das Biosphaerium Elbtalaue Schloss Bleckede hat auch in diesem Jahr für ihre beliebte Veranstaltungsreihe „Entdeckertouren“ wieder ein abwechslungsreiches Programm entwickelt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-07/20210706_pm_wetteron_co2_konz01bild.jpg?h=11b34633&itok=QKPc1Zx-

CO2-Konzentration in der Atmosphäre erreicht neuen

BONN. Die Kohlendioxid (CO2)-Konzentration in unserer Atmosphäre hat einen neuen Rekordwert erreicht, berichtet WetterOnline. Seit Beginn der Aufzeichnungen steige der CO2-Gehalt im Mittel kontinuierlich an und das habe Folgen für unser Klima.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-02/adobe-robert_kraft-pferde1.png?h=238c04ed&itok=C5khLGix

Zum Schutz der Artenvielfalt: Bremsenfallen in

LÜNEBURG. Sie sollen Pferde von lästigen Bremsen schützen, bedrohen damit aber viele nützliche und zum Teil seltene Tiere: So genannte Bremsenfallen sind eine Gefahr für den Insekten- und Artenschutz und deshalb nach einem Erlass des Landes Niedersachsen in Schutzgebieten verboten. Darauf weisen der Landkreis Lüneburg und die Biosphärenreservatsverwaltung Niedersächsische Elbtalaue hin.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2020-03/kiebitz_jungvogel_f.braun_.jpg?h=452d86c0&itok=f9C89Vnz

Wiesenvogelschutzprogramm des Landkreises:

LÜNEBURG. Die ersten Jungvögel sind bereits flügge, die letzten dieser Saison sollen bald schlüpfen: Der Landkreis Lüneburg beobachtet in diesem Jahr überdurchschnittliche Nachwuchszahlen bei den stark bedrohten Kiebitzen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-06/insektentraenke_nabu_mareike_sonnenschein.jpg?h=11b34633&itok=z9PCuvFK

NABU: Wassertränken für Insekten zum Selbermachen

HEIDE-WENDLAND. In den kommenden Tagen werden in Niedersachsen Temperaturen um die 30 Grad erwartet. Nicht nur wir Menschen müssen gerade bei dieser Witterung genügend trinken, sondern auch Insekten suchen das kühle Nass. Doch bei länger anhaltender Trockenheit finden diese immer weniger Stellen, an denen sie trinken können. Wenn kein Teich oder keine Wasserschale in der Nähe ist, kann dies tatsächlich auch zum Problem für sie werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/closeup-shot-ladybug-standing-leaf.jpg?h=11b34633&itok=k25hmgyu

NABU-Insektensommer: Das große Krabbeln startet

BERLIN / CELLE. Bald ist es wieder soweit: Eine Stunde lang Insekten beobachten und zählen. Die NABU-Mitmachaktion findet vom 4. Juni bis 13. Juni und vom 6. August bis 15. August bereits zum vierten Mal deutschlandweit statt. Eine besondere Rolle spielt wie im Vorjahr der Marienkäfer.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/anne_jantzen.jpg?h=10d202d3&itok=662Eb0R0

Artenvielfalt im Grasgehege - Positive Entwicklung

BARDOWICK / RADBRUCH. Das „Grasgehege“ ist ein etwa 130 Hektar großer Kompensationsflächenpool der Niedersächsischen Landesforsten, der vom Forstamt Sellhorn entwickelt wird. Die Fläche liegt zwischen den Städten Lüneburg und Winsen an der Luhe, östlich angrenzend befindet sich die Ortschaft Radbruch.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-05/european-robin-sitting-tree-branch-forest.jpg?h=11b34633&itok=hgukIsnE

Bald startet wieder die „Stunde der Gartenvögel“

NIEDERSACHSEN. Welche und wie viele Vögel durch unsere Gärten und Parks flattern, wird das Himmelfahrts-Wochenende vom 13. bis 16. Mai zeigen: Der NABU ruft gemeinsam mit dem Landesbund für Vogelschutz (LBV) und der NAJU zur 17. „Stunde der Gartenvögel“ auf.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/background-flora-spring-closeup-petal.jpg?h=741069c8&itok=PwCNyrxX

Vor Abflug bitte melden: Veterinäramt benötigt

LÜNEBURG. Noch zaghaft aber zielstrebig sind die ersten Honigbienen wieder im Landkreis Lüneburg unterwegs. Aus diesem Grund erinnert das Veterinäramt des Landkreises Lüneburg an die Meldepflicht für die Imkerei. Wer vorhat, sich Bienenvölker zuzulegen, muss auf notwendige Unterlagen achten.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/stadtwald_wilschenbruch_muellbehaelter.jpg?h=46db15d8&itok=KPlbD_q4

Hansestadt appelliert zu Beginn der warmen

LÜNEBURG. Einer der beiden Müllbehälter quillt fast über. Im anderen wäre noch etwas Platz. Dennoch liegen zwei Pizza-Kartons, ineinander gesteckte Papp-Becher, eine Glasflasche und eine Plastikverpackung neben den Mülleimern. Die Szenerie ist ein Bild, das Lüneburgs Stadtförster Per-Ole Wittenburg und seine Kollegen immer häufiger und an immer mehr Stellen in den Wäldern der Hansestadt vorfinden.

abonnieren