/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/maik_stenzel.jpg?h=0f8e848e&itok=lqLDYBBp

Maik Stenzel neuer Bezirksförster in Amt Neuhaus

AMT NEUHAUS. Neuer Bezirksförster im Bezirk Amt Neuhaus im Dienstbereich des Forstamts Uelzen: Maik Stenzel (41) hat am 1. April 2021 die Leitung der Bezirksförsterei Amt Neuhaus an der Elbe übernommen. Sein Vorgänger Michael Rohling ist einem Ruf in das heimatliche Weser-Ems-Gebiet gefolgt und hat dort die Leitung der Bezirksförsterei Visbek übernommen.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/210420_betretungsverbot_ilmenau_molk.jpeg?h=3ebb19bb&itok=OkJYcaAz

Sinn- und rücksichtlos: Unbekannte zerstören

LÜNEBURG. Müllreste, zerstörte Natur, zertretener Schutzzaun: Unbekannte haben in Lüneburg rücksichtslos niedergetrampelt, was Tieren und Pflanzen das Überleben sichern soll. Zum Schutz des artenreichen Ilmenau-Ufers hatte der Landkreis im vergangenen Jahr auf einem Abschnitt zwischen Teufelsbrücke und Roter Schleuse rund 200 Pflanzen gesetzt und einen Zaun aufgestellt – viel übrig geblieben ist davon nicht.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-04/weg-bastionstr.jpg?h=3ebb19bb&itok=DFIAzHki

Grünband Innenstadt wird herausgeputzt: Fitnesskur

LÜNEBURG. Der Weg vom Plateau am Liebesgrund hinunter zur Bastionstraße ist bereits gesperrt. Und auch bei den anderen Wegen, die vom Liebesgrund aus in Richtung Bastionstraße bzw. durch den Scunthorpe-Park an der Frommestraße führen, sieht es schon spannend aus.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/agl_symbolbild_holzfaellung_1.jpg?h=11b34633&itok=54C4SRr3

AGL meldet weniger notwendige Baumfällungen als im

LÜNEBURG. Die Abwasser, Grün & Lüneburger Service GmbH (AGL), ein Unternehmen der Hansestadt Lüneburg, steht im Stadtgebiet der Hansestadt und deren öffentlichen Bereichen in der Verantwortung für die Pflege des Stadtgrüns und damit auch für die Pflege eines Großteils des Baumbestandes.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/9218432e-7578-4b50-911f-ecde33bf4c63.jpeg?h=11b34633&itok=jielNshh

Earth Hour: Klimaschutz in Szene gesetzt

LÜNEBURG. Ungewöhnlich dunkel wird es am Sonnabend, 27. März 2021, zwischen 20.30 und 21.30 Uhr im Herzen der Lüneburger Innenstadt, ebenso an vielen weiteren Orten weltweit. Wie schon in den Jahren zuvor beteiligt sich die Hansestadt Lüneburg an der weltweiten Aktion „Earth Hour“, organisiert von der Naturschutzvereinigung „World Wide Fund For Nature”, kurz WWF.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/men-women-help-each-other-collect-garbage.jpg?h=316325aa&itok=wKhxcY_7

Gemeinsame Frühlingsputz-Aktion Am Weißen Turm

LÜNEBURG. Die für diesen Sonnabend angekündigte Müllsammelaktion "Am Weißen Turm" ist aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens abgesagt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/biberdamm.jpg?h=10d202d3&itok=0fDF6aaO

Rückkehr des Bibers - Waldflächen im Forstamt

BARDOWICK. Den Biber (Castor fiber), das größte Nagetier Europas, bekommt man nur selten zu Gesicht. Er ist dämmerungs- und nachtaktiv. In der zu den Niedersächsischen Landesforsten gehörenden Revierförsterei Busschewald deuteten aber bereits 2019 eindeutige „Spuren“ auf das Vorkommen des reinen Pflanzenfressers hin. Er erschließt sich neue Gebiete im Forstort Hohes Holz.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/men-women-help-each-other-collect-garbage.jpg?h=316325aa&itok=wKhxcY_7

**ABGESAGT** Frühlingsputz Am Weißen Turm:

LÜNEBURG. Zu einer großen Müllsammelaktion "Am Weißen Turm" lädt das dortige Quartiersmanagement in Zusammenarbeit mit der GfA am Sonnabend, 27. März 2021, alle Bürgerinnen und Bürger des Stadtteils ein.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/rooster-with-chickens-on-a-farm-in-a-wooden-room_1.jpg?h=11b34633&itok=0f0t-F6o

**UPDATE** Geflügelpest: Gebiet mit

LÜNEBURG. Ein neuer Fall von Geflügelpest (Aviäre Influenza) in der Region veranlasst die Lüneburger Kreisverwaltung dazu, die Aufstallungspflicht für Geflügel auf zusätzliche Teile des Kreisgebietes zu erweitern. Das geht aus einer Allgemeinverfügung hervor, die am Sonntag (21. März 2021) in Kraft tritt.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/boot.jpg?h=11b34633&itok=aX1ZOa6t

Artenschutz: Hoffnung ruht auf 0,3 Gramm schweren

BLECKEDE. Sie messen etwa 6 - 7 Zentimeter und sind nur 0,3 Gramm schwer – aber Elbanrainer*innen und Forscher*innen setzen große Hoffnung in sie: Mit Hilfe von Jungaalen soll der erheblich geschrumpfte Aalbestand in der Elbe wiederaufgebaut werden.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/ccf4f5d2-a750-44e7-a8ea-ace0c53cfd47.jpeg?h=1528363c&itok=Y2tLm3lw

Das große Pflanzen beginnt: Bei Gut Wienebüttel

LÜNEBURG. Die Hansestadt hat den Flächenzuschnitt noch einmal angepasst, nun kann es mit etwas Verspätung losgehen: Ab Montag pflanzen Stadtförster Per-Ole Wittenburg und seine Helfer rund 10.500 junge Eichen, Flatterulmen und Kirschen auf einem etwa zwei Hektar großen Areal in der Nähe von Gut Wienebüttel.
/sites/default/files/styles/teaser/public/2021-03/bau_weideschutzzaun_zetl.png?h=11b34633&itok=FDN35HZ0

Dauerausstellung Herdenschutz: Zaunbau und

ECHEM. Wie Nutztierhalter*innen ihre Tiere bestmöglich vor Wolfsübergriffen schützen können, ist künftig im Landwirtschaftlichen Bildungszentrum (LBZ) der Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) in Echem im Kreis Lüneburg detailliert zu sehen und zu lernen.

abonnieren
...